Spielberichte

Zwei Treffer in Hälfte 2- Karlstetten feiert wichtigen Sieg gegen Ratzersdorf

SV Ratzersdorf
SV Karlstetten

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenachte SV Ratzersdorf in der 21. Runde der 1. Klasse West-Mitte auf den Tabellenelften SV Karlstetten/Neidling. Ratzersdorf feierte vergangene Woche einen klaren 5:0 Sieg gegen Pyhra, Karlstetten musste sich dagegen Pressbaum 1:2 geschlagen geben und benötigte dringend Punkte, um von ganz hinten etwas weiter wegzukommen. In der letzten Begegnung trennten sich die beiden Teams mit einem 3:3.


Chancen auf beiden Seiten

In Halbzeit 1 entwickelt sich vor 220 Fans ein durchaus ansehnliches Match, die Gäste können nach der Rückkehr verletzter Spieler wieder aus dem Vollen schöpfen und finden gleich in der ersten Minute eine sehr gute Chance vor, Gevorg Badalyan trifft dabei die Latte.

Das Match ist in der Folge relativ ausgeglichen, auch Ratzersdorf wird gefährlich und trifft per Kopf die Außenstange. Bei Karlstetten kommt auf der anderen Seite bei guten Möglichkeiten der letzte Pass nicht an, so gehen die Teams bei einem torlosen Zwischenstand in die Halbzeit.

Entscheidung in der Schlussphase

Im zweiten Durchgang entpuppt sich das Gästeteam als die gefährlichere Mannschaft, Mitte des Abschnittes gehen Karlstetten auch in Führung. Nach einem weiten Pass von Vaclav Kolousek nimmt sich Thomas Baumann das Leder mit der Brust mit, bewahrt in der 65. Minute kühlen Kopf und trifft zum 1:0.

Ratzersdorf versucht nach dem Gegentor dem Match eine Wende zu geben und deutet vor allem bei Standards Gefahr an, die Gäste kommen bei Konter mehrmals vor das Tor des Gegners, spielen diese Angriffe aber nicht richtig fertig. In der Schlussphase geling Karlstetten aber das entscheidende zweite Tor, nach einer Flanke von der rechten Seite sorgt Gevorg Badalyan in Minute 80 per Kopf für den 0:2 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

David Keelson (Trainer Karlstetten): "In der letzten Zeit hatten wir viele Ausfälle und daher hatten auch die Ergebnisse nicht gepasst, nun konnte ich wieder aus dem Vollen schöpfen und die erste Halbzeit war ausgeglichen. Nach der Pause waren wir um den Tick besser und gefährlicher, nach eine sehr guten Mannschaftsleistung wurden mein Team mit einem Sieg belohnt."

Die Besten bei Karlstetten: Lukas Egerer (IV), Thomas Baumann (ST).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten