Weiße Weste im Spitzenspiel behalten - Ratzersdorf schlägt Ober-Grafendorf

FC Ober-Grafendorf
SV Ratzersdorf

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierte FC Ober-Grafendorf in der 4. Runde der 1. Klasse West-Mitte auf den Tabellenzweiten SV Ratzersdorf . Ober-Grafendorf setzte sich zuletzt gegen St. Veit sicher mit 5:2 durch und wollte nun auch zu Hause wieder einen Dreier einfahren. Ratzersdorf startete perfekt in die Saison und gewann die ersten drei Begegnungen, mit einem positiven Ergebnis würde man vorerst die Tabellenführung übernehmen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams Anfang Juni endete mit 5:3 zugunsten von Ratzersdorf.


Gäste drehen raschen Rückstand

Vor 350 Fans erwischt Ober-Grafendorf den besseren Start und geht schon nach wenigen Angriffen in Front. Bei einer schönen Kombination der Hausherren agieren die Gäste zu passiv und Mark Langstadlinger verwertet in Minute 10 zum 1:0. Nach dem Gegentreffer schlägt Ratzersdorf allerdings in Minute 12 postwendend zurück und stellt auf 1:1, Gerald Humpelstetter verwandelt einen Elfmeter zum Ausgleich.

Wieder nur wenige Minuten später dreht das Gästeteam die Partie komplett, nach einer tollen Einzelaktion schließt Gerald Bauer in der 17. Minute überlegt zum 1:2 ab. Ratzersdorf hat danach alles im Griff und findet gute Chancen auf den dritten Treffer vor, ein Kopfball landet knapp neben der Stange und zudem verzeichnen die Gäste noch einen Aluminiumtreffer. Bis zur Pause bleibt es bei der knappen Führung des Auswärtsteams.

Anschlusstreffer kommt zu spät

Ratzersdorf findet gut aus der Halbzeit, die Gäste sind sofort hellwach und bauen den Vorsprung aus. Nach einem sehenswerten Konter über die Seite bewahrt Lukas Lahmer in der 55. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 1:3. Ober-Grafendorf reagiert auf den Rückstand, probiert alles und drängt auf den Anschlu8sstefffer.

Die Gäste sind in dieser Phase aber effizierter und bauen das Torkonto aus, wieder nach einem schnellen Gegenstoß netzt Rafael Ramssl in Minute 76 zum 1:4 ein. Die Heimelf gibt aber nicht auf und kommt noch etwas heran, in der 85. Minute stellt Fabian Diendorfer auf 2:4. Der Gästetormann zeichnet sich kurz danach noch einmal aus und Ratzersdorf feiert den vierten Sieg im vierten Match.

Stimme zu Spiel:

Stefan Windl (Trainer Ratzersdorf): "Ober-Grafendorf hatte den besseren Start und ging in Führung, wir haben uns aber nicht aus der Ruhe bringen lassen und drehten die Partie, bis zur Halbzeit hätten wir schon 3:1 führen müssen. Man hat gesehen, dass wir in Halbzeit 2 unbedingt gewinnen wollten, der Sieg war verdient, es gibt sicherlich aber noch viel zu verbessern."

Die Besten bei Ratzersdorf: Gerald Bauer (ST), Lukas Lahmer (LM).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten