Zurück auf der Siegerstraße - Ober-Grafendorf setzt sich gegen Pressbaum durch

FC Ober-Grafendorf
SV Pressbaum

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellensechste FC Ober-Grafendorf in der 8. Runde der 1. Klasse West-Mitte auf den Tabellenvierten SV Pressbaum . Ober-Grafendof blieb in den letzten beiden Spielen ohne vollen Erfolg und verlor letzte Woche gegen Markersdorf, nun sollte daheim wieder ein Dreier mitgenommen werden. Pressbaum feierte am vergangenen Spieltag einen 6:0 Kantersieg gegen Leonhofen und wollte nun wieder ungeschlagen bleiben,. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 5:1 zugunsten von Pressbaum.


 

Heimelf führt verdient

Die Hausherren starten vor 200 Fans aggressiv ins Match und finden nach wenigen Augenblicken die erste Chance durch Fabian Diendorfer vor, noch in der Anfangsphase geht Ober-Grafendof auch in Front. Fabian Diendorfer setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt eine scharfe Hereingabe, Stefan Lärnsack lenkt das Leder Richtung Tor und vom Schienbein von Gästeakteur Lukas Hatz landet das Leder im eigenen Tor (9.).

Die Heimelf ist nun überlegen und legt nach, Oliver Balazs greift aus abseitsverdächtiger Position nicht richtig ein, Mark Langstadlinger spielt einen Stanglpass und Kilian Paukowitsch trifft in der 27. Minute zum 2:0. Die Heimmannschaft fällt dann aber zurück, Pressbaum bekommt ein Übergewicht im Mittelfeld und verkürzt den Rückstand. In der 29. Minute, nach starkem Spiel über die Seite und Flanke in die Mitte, schließt Horen Sarikyan mit einem herrlichen Seitfallzieher zum 2:1 ab. Zu einem günstigen Zeitpunkt stellt Ober-Grafendof noch vor der Pause den alten Abstand her, Stefan Lärnsack spielt drei Gegner aus und trifft vom 16er zum 3:1 (42.).

Ober-Grafendorf bringt Vorsprung über die Zeit

Nach Wiederbeginn ist das Heimteam wieder hellwach und kommt zur ersten Chance in der 47. Minute, wenige Angriffe später legt Ober-Grafendorf auch nach. In der 54. Minute trifft der Gästekeeper beim Ausputzen Fabian Diendorfer und dieser netzt ohne Probleme zum 4:1 ein.

Pressbaum bäumt sich danach auf, die Hausherren stehen aber gut und lassen wenig zu. Zu Beginn der Schlussphase wird den Gäste nach einem unnötigen Foul des Gegners ein Strafstoß zugesprochen, den Horen Sarikyan nach 72 Minuten zum 4:2 verwandelt. Die Heimelf wird in den letzten Minuten noch nervös, bringt den Sieg aber über die Zeit.

Stimme zum Spiel:

Thomas Baumgartner (Co-Trainer Ober-Grafendorf): "Wir wollten gegen Pressbaum aggressiv spielen und dies ist uns gut gelungen, nach dem 1:0 waren wir überlegen, hörten aber nach dem zweiten Tor zum Fußballspielen auf. Das 3:1 war psychologisch sehr wichtig, nach der Pause erhöhten wir auf 4:1 und standen danach hinten gut. In den letzten zehn Minuten wurden wir noch etwas nervös, der Sieg ist über 90 Minuten verdient."

Die Besten bei Ober-Grafendorf: Kilian Paukowitsch (6er), Stefan Lärnsack (10er), Oliver Balazs (LV).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten