FC Kapelln gewährt St. Veit nur den Ehrentreffer

SU St. Veit/Gölsen
FC Kapelln

Die SU St. Veit/Gölsen setzte sich in den bislang absolvierten Saisonspielen noch nicht durch und kassierte mit dem 1:4 gegen den FC Kapelln die dritte Niederlage. Die Gäste jubeln vor etwa 150 Fans über den ersten Saisonsieg in der 1. Klasse West-Mitte.

Patrick Ringler stellte die Weichen für den FC Kapelln auf Sieg, als er in Minute acht mit dem 1:0 zur Stelle war. Bereits in der 14. Minute erhöhte Martin Lukic den Vorsprung des Gasts. Mit dem 3:0 durch Paul Pfeiffer schien die Partie bereits in der 20. Minute mit dem FC Kapelln einen sicheren Sieger zu haben. Ehe der Referee die Akteure zur Pause bat, erzielte Paul Fischer aufseiten des FC Kapelln das 4:0 (44.). Der FC Kapelln gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel.

Ehrentreffer in der Schlussphase

In der Schlussphase gelang Milan Ferencik noch der Ehrentreffer für St. Veit (85.). Ein starker Auftritt ermöglichte dem FC Kapelln am Samstag einen ungefährdeten Erfolg gegen die SU St. Veit/Gölsen.

Wann findet St. Veit die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen den FC Kapelln setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Damit legte man einen klassischen Fehlstart hin. Drei Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

Der FC Kapelln macht mit diesem Sieg einen großen Satz in der Tabelle und steht zu diesem frühen Saisonzeitpunkt nun auf Rang sieben. Der FC Kapelln hat nun den ersten Saisonsieg eingefahren. Vorher hatte man zwei Niederlagen kassiert.

1. Klasse West-Mitte: SU St. Veit/Gölsen – FC Kapelln, 1:4 (0:4)

  • 8
    Team - FC Kapelln Patrick Ringler 0:1
  • 14
    Team - FC Kapelln Martin Lukic 0:2
  • 20
    Team - FC Kapelln Paul Pfeiffer 0:3
  • 44
    Team - FC Kapelln Paul Fischer 0:4
  • 85
    Team - SU St. Veit/GölsenMilan Ferencik 1:4

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?