Vereinsbetreuer werden

USC Mank unterliegt Schönfeld/T. mit 2:4

ATSV Schönfeld/T.
USC Mank

1. Klasse West-Mitte: Zum Ligaauftakt kam der ATSV Schönfeld/T. gegen den USC Mank zu einem 4:2. An die 100 Fans wollten den Auftakt zur neuen Saison mitverfolgen. Die Zuschauer sahen sechs Treffer und einen klaren Erfolg der Heimmannschaft.

Schönfeld/T. ging durch Michael Henickl in der achten Minute mit 1:0 in Führung. Für das 2:0 und 3:0 war Constantin Grohmann verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (33./41.) und stellte den 3:0-Pausenstand her. Das überzeugende Auftreten des ATSV Schönfeld/T. fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung.

Anschlusstreffer brachte nur kurz Hoffnung

In der 62. Minute brachte Christopher Kerschner das Netz für den USC Mank zum Zappeln und verkürzte auf 3:1. In der 69. Spielminute setzte sich der Gastgeber erneut durch und Esad Keserovic erzielte das vorentscheidende 4:1 vom Elfmeterpunkt aus. Moritz Hiesberger beförderte das Leder zum 2:4 des USC Mank über die Linie (75.) und konnte noch ein wenig an der Kosmetik arbeiten. Mehr sah aber nicht mehr heraus. Mit dem Schlusspfiff durch den Referee war dem ATSV Schönfeld/T. der Saisonstart geglückt. Gegen den USC Mank verbuchte Schönfeld/T. einen überzeugenden 4:2-Heimerfolg.

1. Klasse West-Mitte: ATSV Schönfeld/T. – USC Mank, 4:2 (3:0)

  • 8
    Michael Henickl 1:0
  • 33
    Constantin Grohmann 2:0
  • 41
    Constantin Grohmann 3:0
  • 62
    Christopher Kerschner 3:1
  • 69
    Esad Keserovic 4:1
  • 75
    Moritz Hiesberger 4:2