Vereinsbetreuer werden

Schönfeld/T. verteidigt gegen Gerersdorf die Tabellenführung

ATSV Schönfeld/T.
FCU Gerersdorf/E.

1. Klasse West-Mitte: Rund 150 Besucher kamen zum Heimspiel des ATSV Schönfeld/T. gegen den FCU Gerersdorf/E. Im Spiel von Schönfeld/T. gegen den FCU Gerersdorf/E. gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten des ATSV Schönfeld/T.

Beide Mannschaften starteten vorsichtig in das Spiel. Zu Torchancen gelangte in der Anfangsphase keine von beiden. Eric Willer brachte Schönfeld/T. aber dann doch in der 17. Minute ins Hintertreffen. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Patrik Lechman das 1:1 für den Gastgeber (43.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat.

Doppelschlag zur Vorentscheidung

Jan Magdolen stellte die Weichen für den ATSV Schönfeld/T. auf Sieg, als er in Minute 50 mit dem 2:1 zur Stelle war. Für das 3:1 des Tabellenprimus zeichnete Esad Keserovic schon kurz darauf verantwortlich (56.). Dieser Doppelschlag sollte eigentlich alles klar gemacht haben. Doch die Gäste wollten sich noch nicht aufgeben. Markus Wurm schoss für Gerersdorf in der 59. Minute das zweite Tor und verkürzte nochmal auf 3:2. In den 90 Minuten war Schönfeld/T. aber im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der FCU Gerersdorf/E. und fuhr somit einen 3:2-Sieg ein.

Der ATSV Schönfeld/T. ist mit zwölf Punkten aus vier Partien gut in die Saison gestartet.

Durch diese Niederlage fällt der FCU Gerersdorf/E. in der Tabelle auf Platz sechs zurück.

1. Klasse West-Mitte: ATSV Schönfeld/T. – FCU Gerersdorf/E, 3:2 (1:1)

  • 17
    Eric Willer 0:1
  • 43
    Patrik Lechman 1:1
  • 50
    Jan Magdolen 2:1
  • 56
    Esad Keserovic 3:1
  • 59
    Markus Wurm 3:2