Vereinsbetreuer werden

Keine Punkte in Pottenbrunn: FC Kapelln seit sechs Spielen ohne Sieg

SKVg Pottenbrunn
FC Kapelln

1. Klasse West-Mitte: Drei Punkte gingen am Samstag aufs Konto von Pottenbrunn. Der Gastgeber setzte sich vor etwa 250 Zuschauern mit einem 2:0 gegen den FC Kapelln durch. Die SKVg Pottenbrunn war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht. Das Hinspiel war mit einer herben 0:5-Abreibung aus Sicht des FC Kapelln zu Ende gegangen.

In der fünften Minute ging Pottenbrunn in Front. Alyas Hamkar war es, der vor 250 Zuschauern zur Stelle war. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Mario Steininger den Vorsprung der SKVg Pottenbrunn auf 2:0 (45.). In Minute 75 sah Kapellns Philipp Grünsteidl die Rote Karte (Torchancenverhinderung).  Letztendlich hatte Pottenbrunn Spielentscheidendes bereits in der ersten Hälfte vollbracht, als er die Führung mit in die Kabine nahm – ein Vorsprung, der auch noch nach Ablauf der vollen Spielzeit Bestand hatte.

Pottenbrunn bleibt oben dran

Die SKVg Pottenbrunn hat nach dem souveränen Erfolg über den FC Kapelln weiter die zweite Tabellenposition inne. Die Offensive von Pottenbrunn in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der FC Kapelln war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 37-mal schlugen die Angreifer der SKVg Pottenbrunn in dieser Spielzeit zu. Die Saisonbilanz von Pottenbrunn sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei neun Siegen und vier Unentschieden büßte die SKVg Pottenbrunn lediglich zwei Niederlagen ein. Pottenbrunn erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Der FC Kapelln muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Im Angriff weist der FC Kapelln deutliche Schwächen auf, was die nur 18 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nun musste sich der FC Kapelln schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Situation des FC Kapelln ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen die SKVg Pottenbrunn handelte man sich bereits die sechste Niederlage am Stück ein.

Am nächsten Sonntag reist Pottenbrunn zum USC Mank, zeitgleich empfängt der FC Kapelln den FC Leonhofen.

1. Klasse West-Mitte: SKVg Pottenbrunn – FC Kapelln, 2:0 (2:0)

  • 45
    Mario Steininger 2:0
  • 5
    Alyas Hamkar 1:0