Vereinsbetreuer werden

Pflichtaufgabe erfüllt: Loosdorf bezwingt Karlstetten knapp

ASK Loosdorf
SV Karlstetten

1. Klasse West-Mitte: Etwa 100 Zuschauer verfolgten das Spiel der 17. Runde in Loosdorf. Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem ASK Loosdorf und dem SV Karlstetten/Neidling an diesem 17. Spieltag. Hundertprozentig überzeugen konnte der ASK Loosdorf dabei jedoch nicht. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Die Heimmannschaft hatte einen klaren 5:2-Sieg gefeiert.

Matthias Biber stellte die Weichen für Loosdorf auf Sieg, als er in Minute 13 mit dem 1:0 zur Stelle war. Der SV Karlstetten war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. Martin Wetzel versenkte die Kugel mit einem direkten Freistoß zum 2:0 für den ASK Loosdorf (56.). Nikolas Vcelka war es, der in der 77. Minute das Spielgerät vom Elfmeterpunkt aus im Gehäuse des ASK Loosdorf unterbrachte. Mit Ablauf der Spielzeit schlug Loosdorf Karlstetten 2:1.

Drei Punkte ins Ziel gebracht

Beim ASK Loosdorf präsentierte sich die Abwehr angesichts 34 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (40). Der ASK Loosdorf bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem siebten Platz. Loosdorf verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für den ASK Loosdorf, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der SV Karlstetten/Neidling muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Insbesondere an vorderster Front kommt Karlstetten nicht zur Entfaltung, sodass nur 18 erzielte Treffer auf das Konto des SV Karlstetten gehen. Nun musste sich der SV Karlstetten/Neidling schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem SV Karlstetten auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Am nächsten Sonntag reist der ASK Loosdorf zum SV Ratzersdorf, zeitgleich empfängt Karlstetten den SV Pressbaum.

1. Klasse West-Mitte: ASK Loosdorf – SV Karlstetten/Neidling, 2:1 (1:0)

  • 77
    Nikolas Vcelka 2:1
  • 56
    Martin Wetzel 2:0
  • 13
    Matthias Biber 1:0