Vereinsbetreuer werden

Ober-Grafendorf siegt im Spitzenspiel gegen Schönfeld/T.

FC Ober-Grafendorf
ATSV Schönfeld/T.

1. Klasse West-Mitte: 350 begeisterte Zuschauer sahen das Topspiel der 1. Klasse West-Mitte. In bester Verfassung zeigte sich der Tabellenführer nicht. Der FC Ober-Grafendorf schickte den ATSV Schönfeld/T. mit 5:2 vom Platz. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Ober-Grafendorf den maximalen Ertrag. Enger ging es kaum: Die Heimmannschaft hatte sich im Hinspiel knapp mit 2:1 behauptet.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Schönfeld/T. bereits in Front. Irakli Avaliani markierte in der fünften Minute die Führung. Lange währte die Freude des Gasts nicht, denn schon in der neunten Minute schoss Fabian Diendorfer den Ausgleichstreffer für den FC Ober-Grafendorf. Für das 2:1 von Ober-Grafendorf zeichnete Musa Mustafi verantwortlich (25.), nachdem er von Fabian Datzreiter ideal bedient wurde. Aus der Ruhe ließ sich der ATSV Schönfeld/T. nicht bringen. Avaliani erzielte wenig später den 2:2-Ausgleich (28.). Innerhalb weniger Minuten trafen Georg Kolenprat (36.) per Kopf und Diendorfer (37.). Damit bewies der FC Ober-Grafendorf nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Mit der Führung für Ober-Grafendorf ging es in die Kabine. Der Treffer von Diendorfer in der 70. Minute schürte bei Fans und Spielern die Hoffnung auf den Sieg. Am Schluss schlug der FC Ober-Grafendorf Schönfeld/T. vor eigenem Publikum mit 5:2 und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Dreifacher Diendorfer besiegelt zweite Niederlage für Schönfeld/T.

Ober-Grafendorf hat nach dem souveränen Erfolg über den ATSV Schönfeld/T. weiter die zweite Tabellenposition inne. Die Offensive des FC Ober-Grafendorf in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch Schönfeld/T. war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 47-mal schlugen die Angreifer von Ober-Grafendorf in dieser Spielzeit zu. Der FC Ober-Grafendorf weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zwölf Erfolgen, fünf Punkteteilungen und drei Niederlagen vor. Ober-Grafendorf erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Nach 20 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den ATSV Schönfeld/T. 50 Zähler zu Buche. 60 Tore – mehr Treffer als Schönfeld/T. erzielte kein anderes Team der 1. Klasse West-Mitte.

Nächster Prüfstein für den FC Ober-Grafendorf ist der FCU Gerersdorf/E. auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 17:00). Der ATSV Schönfeld/T. misst sich zur selben Zeit mit dem ASK Loosdorf.

1. Klasse West-Mitte: FC Ober-Grafendorf – ATSV Schönfeld/T, 5:2 (4:2)

  • 70
    Fabian Diendorfer 5:2
  • 37
    Fabian Diendorfer 4:2
  • 36
    Georg Kolenprat 3:2
  • 28
    Irakli Avaliani 2:2
  • 25
    Musa Mustafi 2:1
  • 9
    Fabian Diendorfer 1:1
  • 5
    Irakli Avaliani 0:1