ASK Loosdorf feiert beim SV Karlstetten einen deutlichen Erfolg

SV Karlstetten
ASK Loosdorf

1. Klasse West-Mitte: Der SV Karlstetten blieb gegen den ASK Loosdorf chancenlos und kassierte vor etwas mehr als 130 Zuschauern eine herbe 2:6-Klatsche. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Loosdorf. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Im Hinspiel hatte der Tabellenführer keinen Zweifel an der eigenen Klasse aufkommen lassen und das Duell mit 4:1 gewonnen.

Patrick Dallinger war vor 136 Zuschauern mit der Führung zur Stelle (13.). Der ASK Loosdorf kam durch ein Eigentor von Karlstettens Jakub Nemec in der 20. Minute zum Ausgleich. Die Gastgeber schockten den Tabellenführer kurz darauf erneut. Mateo Sivric beförderte das Leder zum 2:1 des SV Karlstetten/Neidling in die Maschen (22.). Bevor es in die Pause ging, hatte Markus Gruber noch das 2:2 des ASK Loosdorf parat (40.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. In Halbzeit zwei schaltete der Leader aber einen Gang höher. Loosdorf drängte im Verlauf auf die Entscheidung – Elvis Dirvaru (62.), Gruber (66.) und Michal Sojka (75.) machten dem SV Karlstetten den Garaus. Gruber besorgte in der Schlussphase schließlich den sechsten Treffer für den ASK Loosdorf (84.). Letzten Endes holte der ASK Loosdorf gegen Karlstetten drei Zähler.

Klarer Sieg nach 1:2-Rückstand

Wann findet das Heimteam die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen Loosdorf setzte es eine neuerliche Pleite, womit der SV Karlstetten/Neidling im Klassement weiter unten drin steckt. In der Verteidigung des SV Karlstetten stimmt es ganz und gar nicht: 38 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur drei Siegen und drei Unentschieden sind die Aussichten von Karlstetten alles andere als positiv. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der SV Karlstetten/Neidling nur vier Zähler.

Wer soll den ASK Loosdorf noch stoppen? Die Gäste verbuchten gegen den SV Karlstetten die nächsten drei Punkte und führen das Feld der 1. Klasse West-Mitte weiter an. Erfolgsgarant des ASK Loosdorf ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 64 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. 13 Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des ASK Loosdorf. Den ASK Loosdorf scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Karlstetten stellt sich am Sonntag (16:30 Uhr) bei der Sportunion Hofstetten-Grünau vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt Loosdorf den USC Markersdorf.

1. Klasse West-Mitte: SV Karlstetten/Neidling – ASK Loosdorf, 2:6 (2:2)

  • 84
    Markus Gruber 2:6
  • 75
    Michal Sojka 2:5
  • 66
    Markus Gruber 2:4
  • 62
    Elvis Dirvaru 2:3
  • 40
    Markus Gruber 2:2
  • 22
    Mateo Sivric 2:1
  • 20
    Eigentor durch Jakub Nemec 1:1
  • 13
    Eigentor durch Patrick Dallinger 1:0

 

 

Ligaportal-App downloaden: Tausende Spiele live! Android | iPhone | Huawei