Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse West

Drei Verstärkungen - Wallsee will sich im Umschaltspiel steigern

Nach dem erfolgreichen Jahr in der 2. Klasse Ybbstal, verbunden mit dem Aufstieg in die 1. Klasse West, tat sich SCU Wallsee zu Beginn der Herbstmeisterschaft in der höheren Klasse schwer und steckte in den unteren Regionen der Tabelle fest. Mitte der Hinrunde übernahm Pren Zefi das Traineramt, die Mannschaft akklimatisierte sich schließlich besser in der Liga und platzierte sich vor der Winterpause auf Platz 12. In der Transferzeit wurde der Kader punktuell verstärkt, im Frühjahr soll die Klasse gehalten und der Blick noch etwas nach oben in der Tabelle gerichtet werden.

Ein Rückkehrer

Zwei Akteure stehen im Frühjahr nicht mehr im Kader von Wallsee, die Legionäre Jaroslav Prekop und Erik Gasko wurden abgegeben. Auf der anderen Seite kehrte ein ehemaliger Spieler zu Wallsee zurück, Robert Fiala spielte noch im Aufstiegsjahr für den Verein, war zuletzt in der Slowakei tätig und ist für das offensive Mittelfeld gedacht. Eine Topverstärkung holte sich der 12. der Tabelle auch auf der 6er Position, Milan Samardzic kommt aus der Gebietsliga von Kematen. Für die Defensive wird Coach Pren Zefi selbst wieder zur Verfügung stehen und noch mehr Routine und Ruhe reinbringen. "Die Transfers sind damit wohl abgeschlossen, wir waren noch auf der Suche nach einem Offensivspieler, es hat sich leider aber nichts ergeben", so Pren Zefi.

Die Vorbereitung startet am 22. Jänner, sechs Testspiele sind fixiert und die Mannschaft absolviert vom 25. bis 28. Februar ein Trainingslager in Lindabrunn. "Ich bin Mitte September gekommen, es hat zu diesem Zeitpunkt noch an allen Ecken gefehlt, Spielweise und Tempo waren nicht für die Liga tauglich. In den letzten Runden haben wir erfreulicherweise noch ein paar Punkte gemacht, jetzt sind wird durch die Zugänge sicher stärker", erklärt Wallsees Spielertrainer die Lage im Herbst.

"Ich wünsch mir Platz 7 oder 8"

Das Team hat sich laut ihrem Coach in den letzten Wochen vor der Pause gefangen, in der Vorbereitung wird intensiv an der Umsetzung der Ziele gearbeitet: "Wir wollen offensiver auftreten, die Offensivspieler brauchen aber auch gute Bälle. Ich möchte zielstrebiger spielen, die Mannschaft soll mehr Ballbesitz haben. Im Umschaltspiel nach vorne und nach hinten ist sicher noch viel Potential vorhanden", so Pren Zefi der zu den Zielen fürs Frühjahr ergänzt: "Als Aufsteiger wollen wir natürlich die Klasse halten. Es war in den letzten Spielen kein Gegner stärker als wir, mein Ziel wäre es, noch Platz 7 oder 8 zu erreichen."

 

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung