Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse West

Daheim im Herbst ungeschlagen - Blindenmarkt will oben dranbleiben

Vergangene Meisterschaft landete SV Blindenmarkt noch im Mittelfeld der 1. Klasse West, in der Herbst-Saison lief es für den Verein noch einmal deutlich besser. Nach zwei Auftaktsiegen kassierte man zwar gegen Neustadtl ein 0:1, dies blieb in der Hinrunde aber die einzige Niederlage und das Team danach zehn Runden ungeschlagen. Mit 28 Punkten verpasste Blindenmarkt nur ganz knapp den Herbstmeistertitel und überwintert mit zwei Zählern Rückstand auf Wallsee auf Rang 2 der Liga, im Winter soll sich im Kader möglichst wenig ändern und in der Rückrunde die Chancenverwertung in der Fremde besser werden.

"Neuverpflichtungen haben alle gepasst"

"Über den Tabellenplatz sind wir alle sehr froh, die Mannschaft hat sich weiterentwickelt und der Herbst ist gut verlaufen. Die Neuverpflichtungen haben alle gepasst, in der Defensive waren wir sehr stabil und auch offensiv waren wir gut. Es sind kleine Bausteine, die uns letztes Jahr noch gefehlten, die jetzt zum Erfolg geführt haben", zeigt sich Trainer Norbert Aigner mit den vergangenen Monaten sehr zufrieden.

Verbesserungsmöglichkeiten gibt es für das Frühjahr freilich auch beim Tabellenzweiten: "In den Heimspielen hat alles sehr gut funktioniert, auswärts hatten wir aber Probleme mit dem Tore schießen. Wir müssen unser Umschaltspiel nach vorne noch verbessern, insgesamt können wir aber absolut zufrieden sein und wir hatten einen sehr guten Teamspirit im Herbst." Im Kader soll sich bei Blindenmarkt möglichst nichts ändern, laut Norbert Aigner hat der Verein in der Winterpause keine Transfers geplant und man vertraut dem Team der Hinrunde.

Vier Titelanwärter

Im Winter trifft sich die Mannschaft auf freiwilliger Basis in der Halle, ehe die Vorbereitung Ende Januar startet. Für das Frühjahr erwartet Norbert Aigner eine weiterhin spannende Liga: "Unser Ziel ist es oben dranzubleiben, in den Top 4 sind wir inzwischen angekommen. So wie es aussieht, gibt es dieses Jahr vier Titelanwärter, zum heutigen Zeitpunkt kann man noch nicht sagen, wer die Favoriten auf die Meisterschaft sind. Es ist davon abhängig, welche Transfers noch getätigt werden und wie die Mannschaften ins Frühjahr starten."

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung