1. Klasse West

Zwei positive Trainingslager absolviert - Letzter Gradmesser steht für Hausmening am Programm

Trotz mehrerer verletzten Akteure spielte ASK Hausmening im Aufstiegsjahr eine starke erstes Saisonhälfte und belegte zur Halbzeit Rang 4 in der 1. Klasse West. In der Defensive will man im Frühjahr noch stabiler stehen und einen Platz unter den Top 5 verteidigen. Der Kader blieb gegenüber dem Herbst fast unverändert, es gab keine Zugänge, Marvin Dechow und Manuel Zeilinger folgten dem ehemaligen Co-Trainer zu Wolfsbach. Ende Jänner startete der Verein in die Vorbereitung auf das Frühjahr, diese lief bisher nach Wunsch.

Fast alle wieder mit an Bord

"Wir hatten in der ersten Woche in Hausmening im Ausdauerbereich gearbeitet, danach ging es für drei Tage nach Lindabrunn, um unsere zwei System für die Meisterschaft auszuprobieren. Dies hat großartig funktioniert, wir hatten auch danach mit dem Wetter Glück und konnten sehr früh auf den Trainingsplatz. Im taktischen und körperlichen Bereich haben wir uns in den letzten Wochen gesteigert. Auch bei den Tests lief alles programmgemäß, gegen die stärkeren Gegner haben wir verloren, gegen die vermeintlich schwächeren Teams gewonnen. Letzte Woche trainierten wir im Trainingslager in Slowenien auf Naturrasen, es waren sehr gute Bedingungen und im Großen und Ganzen war die Vorbereitung sicher positiv", erklärt Trainer Anton Saric.

Auch die Verletzungsliste hat sich inzwischen gelichtet, Robert Pervorfi, Manuel Pirhofer und Johannes Dorninger sind alle wieder fit und konnten eine gute Vorbereitung abspulen. Richard Pazsit hat derzeit mit Knieproblemen zu kämpfen und Hausmening hofft, dass er so rasch wie möglich wieder einsteigen kann. Matthias Palmetshofer ist nach einer roten Karte im letzten Herbstmatch noch für drei Speiel gesperrt, sonst kann das Trainerteam zum Rückrundenstart aus dem Vollen schöpfen.

"Die jungen Spieler sind in den letzten Wochen auch voll mitgezogen, jetzt ist noch ein Test vor dem Frühjahresstart geplant. Am Samstag spielen wir auf eigener Anlage gegen Allhartsberg, dem Leader der 2. Klasse Ybbstal, sie blieben in der Vorbereitungszeit gegen alle Gegner der 1. Klasse West ungeschlagen und es wird guter Gradmesser für die bevorstehende Rückrunde", meint Saric abschließend.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter