Defensive soll stabiler werden – Haags Ziel ist der Klassenerhalt

Der Start in die Herbstrunde verlief für Union Haag nicht vielversprechend, in den ersten sechs Runden gelang nur ein voller Erfolg. Im Laufe des Herbstes konnte das Team aber noch vier weitere Siege einfahren, mit 15 Punkten belegt der Verein zur Halbzeit der Saison den 12. Platz in der 1. Klasse West. "Wir haben gewusst, dass die Saison sehr schwierig wird, die Hinrunde hätte besser verlaufen können, wir liegen in der Tabelle aber auch nicht ganz hinten. In unserer Mannschaft wurden zusätzlich junge Spieler eingebaut, wen wir in Führung gegangen sind, haben wir fast nicht verloren. Bei einem Rückstand und einem zweiten Gegentreffer ließ mein Team aber die Köpfe hängen und so verloren wir die meistens deutlich", umschreibt Trainer Gerhard Schnabl die vergangenen Monate.

Selbstvertrauen der jungen Spieler soll wachsen

"Das Hauptthema für die Rückrunde wird bei uns sein, dass wir die Defensive stabilisieren. Die jungen Spieler sollen sich mehr zutrauen und das notwendige Selbstvertrauen entwickeln, die Lernkurve soll weiter nach oben gehen", so der Trainer von Haag im Hinblick auf die Verbesserungsmöglichkeiten bei seinem Team. Der Kader für die Rückrunde wird beim 12. der Liga nicht großartig verändert, Thomas Gassner, der sich zu Beginn der Saison verletzte, wird wieder fit zur Mannschaft zurückkehren. Martin Schlöglhofer wird aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen, Haag will in der Transferzeit zumindest einen Spieler dazu holen.

Derzeit trifft sich das Team jeden Donnerstag freiwillig zum Spiel in der Halle, am 21. Jänner startet die Vorbereitung mit Laufeinheiten und Hallentraining. Die Testspiele werden großteils auf Kunstrasen ausgetragen. Man trifft dabei vermehrt auf Teams aus Oberösterreich, zudem steht unter andrem ein Auswärtsmatch gegen Aschbach am Programm.

"Wenn die Berichte stimmen denke ich, dass die Liga im Frühjahr aufgrund der Transfers stärker werden wird, die Mannschaften in den unteren Regionen scheinen noch einmal aufzurüsten. Es werden wohl drei Vereine absteigen, es wird für uns sicher nicht einfach und es wird auch auf den Start ins Frühjahr ankommen. Unser erklärtes Ziel ist, dass wir nicht absteigen wollen", spricht Haags Coach Gerhard Schnabl über seine Erwartungen zur Liga und das Ziel seines Vereins in der Rückrunde.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten