Waldhausen peilt beständigen Platz in 1. Klasse an

Nach dem Titel in der 2. Klasse Yspertal kam SCU Waldhausen relativ bald in der 1. Klasse West an, vor allem daheim punktete der Aufsteiger regelmäßig und verweilte so im Mittelfeld der Liga. Im Finish der Hinrunde blieb die Mannschaft allerdings fünf Runden ohne vollen Erfolg, mit 17 Zählern überwintert der Verein an der 10. Stelle. "Wir sind eine Mannschaft, die in dieser Klasse grundsätzlich gegen den Abstieg spielt, wir sind daher nicht unzufrieden mit der Hinrunde. Viel hat für einen sehr guten Herbst nicht gefehlt, am Ende haben wir aber wenige Punkte gemacht. Teilweise hatten wir einige Ausfälle, nach dem Stress in der Vorsaison in der 2. Klasse hatten wir eine sehr kurze Vorbereitung. De Mannschaft ist dennoch gut in die Saison gestartet, erst in den letzten Runden ist uns der Saft ausgegangen", fasst Trainer Rudolf Buchinger den Herbst zusammen.

Kader bleibt unverändert

Nach Ende der Herbstmeisterschaft hat das Team von Waldhausen noch nachtrainiert, damit die Winterpause nicht zu lange wird. Da Waldhausen auf 600 Meter Höhe liegt, startet der Verein am 2. Februar und somit etwas später in die Vorbereitung. Sechs bis sieben Wochen hat die Mannschaft danach Zeit, um sich optimal auf die Rückrunde vorzubereiten. Derzeit trifft man sich bei Hallentrainings, vier Hallenturniere stehen in diesem Winter auf dem Programm. Da die Reserve von Waldhausen relativ stark ist, wird in der Vorbereitungszeit viel getestet. 8 bis 10 Matches sind geplant, teilweise tritt man dabei mit der Reserve an.

Der Kader des Tabellenzehnten wird laut Coach Buchinger in der Wintertransferzeit unverändert bleiben, mit diesem ist man unter den Begebenheiten sehr zufrieden. "In der Vorbereitung gibt es nur ein Credo: Arbeit, Arbeit, Arbeit. Wir werden hart trainieren, um unser Ziel zu erreichen, der Verein will einen beständigen Platz in der 1. Klasse schaffen. Im Vergleich zur 2. Klasse Yspertal ist die 1. Klasse West um einiges stärker, das hat man in den letzten Jahren bei den Aufsteigern gesehen. Ich glaube schon, dass es in der Liga im Frühjahr so eng bleiben wird, es kann sich für Teams in eine positive und eine negative Richtung entwickeln und wir hoffen, dass wir beim Negativen nicht dabei sind", blickt Waldhausens Übungsleiter Rudolf Buchinger auf ein höchstwahrscheinlich spannendes Frühjahr in der 1. Klasse West.

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten