Spielberichte

Torspektakel - Haag gewinnt auswärts gegen Krummnussbaum

Krummnussbaum
Union Haag

In der 1. Klasse West empfing der Tabellendritte SV Fraiss Bau Krummnussbaum in der 17. Runde den Tabellendreizehnten Union Haag. Krummnussbaum war nach einer Auftaktniederlage in die Spur gekommen und gewann zwei Matches in Folge, Haag musste in den ersten beiden Rückrundenspielen zwei knappe Niederlagen hinnehmen und teilte sich zuletzt mit Petzenkirchen die Punkte. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Krummnussbaum mit 5:2 das bessere Ende für sich.


Krummnussbaum mit Blitzstart - Gäste drehen Match

Die Heimelf erwischt vor 120 Zuschauern einen perfekten Start und geht schon nach 30 Sekunden in Führung, Teodor Tulcan überwindet den gegnerischen Tormann zum 1:0. Haag lässt sich aber vom frühen Gegentreffer nicht beeindrucken und gleicht nur wenige Augenblicke später aus, nach Angriff über die Seite und Stanglpass netzt Michael Dietl in der 2. Minute zum 1:1 ein.

Die Gäste sind dann gut im Spiel und gehen noch in der Anfangsphase durch Milan Capek 1:2 in Front, Haag verabsäumt es in dieser Phase den Vorsprung sogar auszubauen. Lange bleibt es daher beim knappen Zwischenstand, ehe Krummnussbaum durch Stefan Grossberger nach 37 Minuten ausgleicht. Noch vor der Pause stellt Haag aber den alten Abstand wieder her, dabei trifft Krummnussbaums Klaus Höfinger aber unglücklich zum 2:3 in das eigene Tor.

Heimelf verkürzt - Haag antwortet postwendend

Das Match bleibt auch im zweiten Durchgang spannend, ehe die Gäste nachlegen. In der 64. Minute befördert Goalgetter Milan Capek das Spielgerät in den Kasten und stellt auf 2:4. Haag hat das Geschehen danach im Griff und lässt nicht mehr viel zu, bis zur Schlussphase sind auf beiden Seiten Chancen Mangelware.

Krummnussbaum gibt aber nicht auf und kommt noch einmal heran, Teodor Tulcan erzielt in Minute 83 mit einem tollen Freistoß das 3.4. Nach dem Gegentreffer schlägt Haag in Minute 84 aber postwendend zurück und stellt auf 3:5, Milan Capek sorgt ebenfalls mit einem Freistoßtreffer für die Entscheidung. Die Heimelf ist in den letzten Augenblicken nur mehr zu zehnt, in der 89. Minute sieht Philipp Steininger zum zweiten Mal gelb, Haag bringt den Vorsprung sicher über die Zeit. 

Stimme zum Spiel:

Gerhard Schnabl (Trainer Haag): "Wir gerieten schon nach 30 Sekunden in Rückstand, wussten aber eine schnelle Antwort und hätten nach dem 2:1 nachlegen können. In der zweiten Hälfte haben wir nach dem 4:2 fast nichts mehr anbrennen lassen und sorgten nach dem Anschlusstreffer im Gegenzug für den Endstand. Unterm Strich war es ein verdienter Sieg von uns."

Die Besten bei Haag: Milan Capek (ST), Ondrej Prucha (LM).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus