Vereinsbetreuer werden

Blindenmarkt gewinnt auch beim SV Petzenkirchen

SV Petzenkirchen
Blindenmarkt

1. Klasse West: 320 Besucher fanden sich in Petzenkirchen ein. Blindenmarkt kam gegen den SV Petzenkirchen zu einem klaren 3:0-Erfolg. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SV Union Raika Blindenmarkt wurde der Favoritenrolle gerecht. Im Hinspiel hatten die Gäste das heimische Publikum mit einem 1:0 jubeln lassen.

Die Heimelf konnte das Spiel mehr als eine halbe Stunde lang offen gestalten. Für das erste Tor sorgte Peter Sura. In der 36. Minute traf der Spieler des Tabellenführers ins Schwarze. Mit einem Tor Vorsprung für Blindenmarkt ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Nach der Pause dauerte es nicht lange, ehe der Leader erneut zuschlagen konnte. Simon Ebner erhöhte für den SV Union Raika Blindenmarkt auf 2:0 (49.). Der dritte Streich von Blindenmarkt war Patrick Sura vorbehalten (56.). Als der Schiedsrichter die Begegnung beim Stand von 3:0 letztlich abpfiff, hatte der SV Union Raika Blindenmarkt die drei Zähler unter Dach und Fach.

Blindenmarkt verteidigt Tabellenführung

Mit 28 ergatterten Punkten steht Petzenkirchen auf Tabellenplatz sechs. Acht Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat die Heimmannschaft momentan auf dem Konto. Der SV Volksbank Haubi's Petzenkirchen-Bergland baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nach 21 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für Blindenmarkt 46 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund des SV Union Raika Blindenmarkt steht nahezu felsenfest. Erst 20-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. In den letzten fünf Partien rief Blindenmarkt konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Kommende Woche tritt der SV Petzenkirchen beim ASK Hausmening LISEC an (Sonntag, 17:00 Uhr), parallel genießt der SV Union Raika Blindenmarkt Heimrecht gegen die SG SC/FC Waidhofen/Ybbs.

1. Klasse West: SV Volksbank Haubi's Petzenkirchen-Bergland – SV Union Raika Blindenmarkt, 0:3 (0:1)

  • 56
    Patrick Sura 0:3
  • 49
    Simon Ebner 0:2
  • 36
    Peter Sura 0:1