Erster Stimmungsbericht SV Stockerau

"Wir vom SV Stockerau wollen stockerau.jpgeine erste offizielle Stellungnahme über die aktuelle Situation beim SVS wiedergeben und den Meisterschaftsbeginn etwas Revue passieren lassen. Bisher können wir über den derzeitigen Verlauf der neuen Saison bestimmt zufrieden sein und wollen natürlich weiterhin unser derzeitiges Standing in der Tabelle bestätigen. Jedoch soll nicht vergessen werden, dass unser Ziel vor der Saison jenes war, sich in der Endtabelle rangmäßig zu verbessern bzw. weiterhin vermehrt auf den eigenen Nachwuchs zu setzen.

Denn damit konnten wir auch schon erste Früchte ernten. Roman Wagner, Manuel Brenner und Nicola Ilic können sich bereits als Stammspieler bezeichnen. In der U23 feiern wir von Woche zu Woche „zu Null Siege“. Es werden in absehbarer Zeit wieder einige Spieler den Weg in die Kampfmannschaft finden. Dieses Ziel verfolgen wir sehr intensiv.

Bereits im Vorfeld der Meisterschaft konnten man erahnen, dass unter der Leitung von Trainer und sportlichen Leiter Ewald Jenisch eine Mannschaft antreten wird, die Charakter und Kameradschaft beweisen kann. Wir hatten mit unserer Vermutung recht, denn die Mannschaft konnte gegen Retz, Bad Vöslau und Schrems einen Rückstand egalisieren bzw in einen Sieg umdrehen und somit stehen wir nach 6 Runden noch immer ungeschlagen am 5 Platz. Beachtenswert auch die Defensive, die bisher nur 4 Gegentreffer zuließ.

Im nächsten Spiel erhoffen wir uns weiteren Punktezuwachs, auch wenn es für uns beim ASC Götzendorf nicht einfach wird. Momentan spricht die gute Stimmung im Team sowie im Umfeld für uns. Aber auch bei einer Niederlage wird das Feuer in der Mannschaft nicht erlöschen."

von Ronald Nadler
SV Stockerau Medien

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten