SKU Ertl-Glas Amstetten wieder im Titelrennen

Am Freitag tritt der SKU Ertl-Glas Amstetten gegen den SV-Stockerau an. amstetten.jpgFür Amstetten sind 3 Punkte immens wichtig um noch Chancen auf den Titel zu haben, aber auch Stockerau muß punkten, denn nach der tollen Herbstrunde läuft es im Frühjahr alles andere als rund für die Lenaustädter. Vor diesem richtungsweisenden Spiel stellte sich der Amstettner Pressesprecher Gernot Aichinger den Fragen von noeliga.at:

noeliga.at: Herr Aichinger, am Freitag gastiert der SV Stockerau in Amstetten, wie lautet Ihre Prognose?
Aichinger: Von der Tabellensituation gesehen sollte es für uns ein Sieg werden, aber Stockerau darf man nicht unterschätzen, sie wurden oft unter Wert geschlagen. Wir werden auf jeden Fall auf der Hut sein und versuchen nicht in der Anfangsphase ein Gegentor zu bekommen. Wir bauen hier vor allem auf unsere Heimstärke, neun von zwölf Spielen haben wir gewonnen und dabei nur 5 Gegentore kassiert.

noeliga.at: Sollenau hat in den letzten Spielen Punkte liegen gelassen, für Amstetten jetzt die Chance doch noch voll um den Meistertitel zu spielen?
Aichinger: Wir haben den Meistertitel eigentlich nach den Spielen in St. Pölten und Mistelbach abgehakt, doch die Punkteverluste von Sollenau auf der einen und unsere Siege gegen Schrems und Mistelbach auf der anderen Seite haben uns wieder ins Rennen gebracht. Wir schauen jetzt von Spiel zu Spiel und werden vermehrt auch die "junge" Welle wie z.B. Leitgeb einsetzen. Wenn uns der Meistertitel gelingt, ist es natürlich super, aber es ist kein Muss, wir sind nun in der angenehmen Position ohne Druck spielen zu können. Vor allem wollen wir unseren Zusehern in den verbleibenden Spielen noch schönen Fußball mit dem einen oder anderen Gustostückerl bieten.

noeliga.at: Wie beziffern Sie von sich aus die Chance den Titel zu holen?
Aichinger: Ganz klar und nüchtern betrachtet mit 20/80. Sollenau hat noch immer 3 Punkte Vorsprung und dazu ein um 7 Tore besseres Torverhältnis. Was für uns spricht ist die - vom Papier her - etwas leichtere Auslosung. Sollenau muss in der vorletzten Runde auch noch nach Schrems und die werden sich verbissen wehren, um nicht abzusteigen.

noeliga.at dankt Herrn Aichinger für das Gespräch und wünscht viel Erfolg!

von Renè Kahl

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten