Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. NÖN-Landesliga

Krems gibt erste Transfers bekannt

Die letzte Saison verlief für Krems nicht ganz nach Wunsch. Weil man einerseits unnötige Punkte liegen ließ, andereseits, vor allem am Ende der Saison, unnötige Unruhe in den Verein brachte. Mitten drin: Frenkie Schinkels, der sich mit dem Obmann zerstritt, in der kommenden Saison nicht mehr Trainer der Kremser ist.

Harald Hummel wird kommende Saison die Kremser trainieren.Ihm zur Seite steht Willi Schmircher, der weitreichende Aufgaben im Verein übernimmt. Auf dem Spielersektor gibt es die ersten Neuzugänge zu berichten: Mit Yannick Schibany kommt ein Spieler mit bekanntem Namen. Er war zuletzt in Amstetten, kam dort aber nicht auf die gewünschten Spielzeiten. Mit Sebastian Starkl wechselt ein Spieler vom Derbykonkurrenten Rohrendorf nach Krems. Verteidiger Alexander Grünwald, der zuletzt bei Rehberg spielte, soll für mehr Stabilität in der Defensive sorgen. Mit Markus Geppl von Absteiger Haitzendorf und Dominic Gottsmann von Altenwörth sind zwei weitere Spieler neu an Bord.

Fünf Abgänge

Dass der Kader aber nicht unnötig groß werden soll, ist klar. Daher hat man sich entschieden, gleich fünf Spieler abzugeben. Neben Torhüter Lukas Schwaiger sind Da Costa, Tomas Peciar, Manuel Plank und Stefan Barac weg. Lukas Grill hatte sich schon während der Saison verabschiedet, seine Prämie erstritten.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus