Retz sieht kaum noch Chancen auf den Titel

Der SC Retz spielte in dieser Saison einen guten Herbst. Doch gut reicht nicht aus, um Landesliga-Winterkönig Stripfing gefährlich zu werden. Daher wird im Winter auch nicht mehr groß aufgerüstet. Im Gegenteil: Mit Fabian Vyhnalek und Istvan Varga trennte sich der Verein von zwei Mittelfeldspielern.

Fabian Vyhnaleks Abschied stand schon lange fest, Istvan Vargan bat selbst um die Auflösung seines Vertrages. "Damit sind zwei Mittelfeldspieler weg. Sollten wir noch einen neuen Kicker holen, dann für diese Position", so Sektionsleiter Werner Mischling, der aber keinen unbedingten Handlungsbedarf sieht. "Weil Stripfing in dieser Saison einfach die beste Mannschaft hat. Und das nötige Glück, denn einige Spiele haben sie erst knapp vor dem Ende gewonnen." Retz liegt als Zweiter bereits zehn Punkte hinter dem Tabellenführer.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten