Schrems bereit für den nächsten Schritt

Eine tolle Saison mit der Krönung zum Meister hat der ASV Schrems hinter sich. Der Verein bestach vor allem durch spielerische Qualität und auch die Unterstützung der Zuschauer. Dass der Klub langfristig in die Landesliga gehört, steht außer Zweifel. Erfolgstrainer Edgar Eichler geht vorsichtig optimistisch in die neue Landesliga-Saison.

Im ersten Testspiel setzte sich Schrems gegen Gföhl mit 4:2 durch, danach musste man sich allerdings Sierndorf (2. Landesliga Ost) mit 1:3 geschlagen geben. Für Eichler kein Beinbruch. "Wir haben viele junge Spieler im Kader. Die haben viel Potenzial und sind bereit für den nächsten Schritt." Daher entschloss man sich in Schrems auch, in der Transferzeit nicht viel am Kader zu ändern, den eigenen Leuten, die den Meistertitel holten, das Vertrauen zu schenken. Mit dem Bosnier Aleksandar Milakovic holte man sich einen zentralen Mittelfeldspieler an Bord. "Es ist wichtig, dass wir eine Drehscheibe dazubekommen haben", so Eichler, der als Minimalziel den Klassenerhalt ausgibt. Das erste Meisterschaftsspiel steht für Schrems erst am 14. August daheim gegen Langenrohr an, da die Partie gegen Retz auf 27. August verschoben wurde.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten