Ortmann bemüht sich um Normalität

In wenigen Wochen geht auch in Ortmann die Rückrunde in der Landesliga wieder los. Ohne den tragisch verstorbenen Torhüter Manuel Zöchling. In Ortmann ist man seither um Normalität bemüht. So schwer das auch fällt. Auf der Tormannposition hat man inzwischen mit Manuel Niehrig einen neuen Keeper gefunden.

"In den ersten beiden Wochen nach dem Unglück war das Training auf freiwilliger Basis", so Ortmanns Trainer Christoph Stifter. "Wir haben viele Gespräche geführt, auch mit professioneller Unterstützung." Denn der Verlust von Zöchling ging allen tief unter die Haut. Auch wenn er in Gedanken bei den Spielern sein wird, so stehen dennoch die nächsten Aufgaben an. "Ich bin überzeugt, dass wir mit der Mannschaft die Saison unbeschadet überstehen können", so Stifter, der sich nur halbintensiv auf die Suche nach Verstärkungen macht. Mit Mathias Binder, der schon in den letzten Runden nicht mehr zum Einsatz kam, verlässt ein Spieler den Verein. Er würde gerne bei Wr. Neustadt unterkommen.

Der erste Test ist mittlerweile auch absolviert. Gegen Wr. Viktoria, die von Toni Polster trainiert wird, gab es eine 1:3-Niederlage. Hier geht´s zu allen weiteren Testspielen!

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten