Blick auf die Rückrunde - SC Zwettl

Seit einigen Jahren müht sich Zwettl durch die Landesliga-Saisonen. Und auch im Herbst lief es überhaupt nicht nach Wunsch. Gerade einmal zwei Siege aus 15 Spielen stehen auf der Habenseite. Dabei klappte es in der Defensive nicht so schlecht. Offensiv gab es aber einige Probleme.

Wieder einmal rührte man in Zwettls Kader ordentlich um. Mit Lukas Meisner wurde ein neuer Trainer installiert, Helmut Lamatsch soll sich um das Rundherum kümmern. Er wurde gleich aktiv und schlug am Transfermarkt zu. Mehmet Sütcü, der viel Erfahrung aus der Ostliga mitbringt, wurde prompt geholt. Zudem mit Christoph Weyermayr ein Stürmer vom Sportclub. Allerdings gab es auch einige wichtige Abgänge. So verließen Christian Schragner, Daniel Meier, Gerald Klamert und Mario Brunner den Verein.

Transfers

Zugänge: Sütcü (Mauerwerk), Reiprich (St. Pölten). Weyermayr (Sportclub).

Abgänge: Osmani (Mannersdorf), Schipany (Groß Gerungs), Fiedler (Gmünd), Schragner (Absdorf), Brunner (Weitra), Klamert (Sallingberg), Meier (Schrems).

Zur kompletten Transferliste!

Ausblick auf die Rückrunde: Hoffentlich war der Umbruch in Zwettl nicht zu radikal. Wenngleich die Mannschaft einiges an Qualität dazubekam, so fehlen auch wichtige Spieler. Wichtig wird sein, den Abstiegskampf nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Mit dem Duell gegen Mannersdorf wartet gleich zum Auftakt ein direkter Konkurrent.