In Waidhofen will man nichts dem Zufall überlassen

Eine turbulente Herbstsaison hat der SV Waidhofen in der Landesliga hinter sich. Mit drei Punkten nach sieben Spielen lief es sportlich nicht nach Wunsch, nur Mannersdorf liegt hinter dem SVW. Zusätzlich erwischte den Verein auch noch Corona. So hat man erst sieben Spiele ausgetragen, hat nun ein straffes Programm vor sich.

Sieben Spiele erst absolviert, beiben noch 21 Duelle für das Frühjahr. "Ein ambitionierte Plan", stellt auch Andreas Hanisch fest. Er kann es sich nur schwer vorstellen, dass die Saison mit der vollen Spielanzahl durchgeführt werden kann. "Es soll in der Landesliga Ende Februar losgehen. Es hat schon Jahre gegeben, da hat man im Waldviertel zu der Jahreszeit spielen können. Doch normalerweise ist das nicht so, weil der Boden gefroren ist", so Hanisch, der zunächst sieben Nachtragsspiele absolvieren müsste, ehe der Rest der Liga mit der Rückrunde starten könnte. Bis Ostern sollen diese Nachtragsspiele absolviert sein.

Kader wird verstärk

Daher bleiben viele Fragezeichen, wie man den Kader im kommenden Jahr aufstellen soll. Sollte nicht fertig gespielt werden, so könnte die Herbstwertung nach 14 Spielen zählen. Darauf wird sich Waidhofen auch konzentrieren. "Wir wollen uns auf jeden Fall mit zwei Mann verstärken." Ob mit Legionären oder Heimischen, will sich Hanisch noch nicht festlegen. Fakt ist dass man sportlich zumindest einen anderen Verein hinter sich lassen will. Auf die Spekulation dass es eventuell gar keinen Absteiger aus der Landesliga gibt, will sich Hanisch nicht einlassen. "Natürlich ist das möglich, wir wollen es aber auf jeden Fall sportlich schaffen."

In dieser Woche startete die Mannschaft mit einem Heimprogramm. "Das ziehen wir im Dezember durch. Unser Fitnesstrainer macht zusätzlich mit unseren Spielern ein Online-Programm. Im Jänner sollte dann ja wieder ein normales Training möglich sein." Oder eben nicht. Wer weiß das schon in Zeiten wie diesen.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter