Transferprogramm in Ortmann abgeschlossen

Der SC Ortmann hat nach dem guten Start in die Saison keinen Anlass, den Kader groß zu ändern. Zwei Abgänge stehen einem Zugang gegenüber. Für Trainer Christoph Stiftner ist damit die Transferzeit so gut wie beendet. Sein Fokus liegt auf den restlichen Spielen der Hinrunde.

"Wie es derzeit aussieht, werden wir nur noch die restlichen Spiele der Hinrunde spielen", so Trainer Christoph Stiftner. Daher sind große Kaderbewegungen ausgeschlossen. Seinen Spieler bot Stiftner ein freiwilliges Heim-Programm an. "Das ist aber freiwillig. In der Landesliga gehe ich davon aus, dass sich die Spieler ohnehin selber fit halten. Das kann man verlangen." Einmal in der Woche findet eine gemeinsame Einheit über die Meeting-Plattform Zoom statt. Die Begeisterung der Spieler ist groß.

Ein Neuer mit an Bord

Neu mit dabei ist Manuel Lagler, der von Bad Vöslau zum Team stößt. "Er kann in der Offensive eigentlich alles spielen", so Stiftner. Nicht mehr Teil des Kaders ist neben Max Schwaiger, der zu seinem Bruder nach Breitenau geht, auch Dario Kreiker. Er probiert es bei den Young Violets.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter