Vereinsbetreuer werden

In Ortmann vertraut man auf Bewährtes

Die Landesliga-Herbstsaison lief ganz nach dem Geschmack von Trainer Christoph Stifter. Rang fünf mit 21 Punkten lässt den SC Ortmann sogar noch von einem Top-3-Platz träumen. Nach unten muss man sich keine Gedanken mehr machen. Was die Transferzeit im Winter natürlich um Vieles vereinfacht.

"Wir sind auf Platz fünf, haben keinen Grund, den Kader zu verändern", bestätigt Christoph Stiter. "Die Jungs haben es sich verdient, auch im Frühjahr ihre Einsatzminuten zu bekommen." Daher wird Ortmann auf dem Transfermarkt die Finger still halten. "Auch Abgänge wird es nicht geben." Mit Innenverteidiger Sebastian Schmidt kommt ein gefühlter Neuzugang dazu. "Er war ein halbes Jahr lang außer Gefecht, hat zuletzt aber wieder normal mittrainiert", so Stifter über den Defensivmann, der sich lange mit Hüftproblemen herumschlug.

Trainingslager in Kroatien

Am 17. Jänner ist für alle Spieler Trainingsstart, fünf Tage später soll schon das erste Testmatch steigen. Soll. Denn ob Corona mitspielt, wird man erst sehen. "Wir haben auch ein Trainingslager Mitte Februar in Kroation geplant, an dem alle Spieler teilnehmen. Da wurde uns zugesagt, dass es auf jeden Fall stattfinden wird", ist Stifter optimistisch.