Vereinsbetreuer werden

SC Retz setzt auf Rückkehr der verletzten Leistungsträger

Auch in der neuen Saison 2022/23 gibt es wieder die bereits gewohnten Ligaportal-Interviews. Dieses Mal ist dabei der SC Retz mit Sektionsleiter Werner Mischling an der Reihe. Retz belegte in der 1. niederösterreichischen Landesliga nach 15 Siegen, fünf Remis und acht Niederlagen mit 50 Punkten den dritten Platz in der Abschlusstabelle. Für die neue Spielzeit setzt Mischling auf das Comeback wichtiger Leistungsträger: "Mit Kapitän Daniel Murtinger und Fabian Steirich kommen zwei lange verletzte Spieler wieder zurück." Dazu gibt es bereits einige Transfers zu vermelden.

Ligaportal: Wie zufrieden sind Sie mit der vergangenen Saison bzw. wie fällt der Rückblick aus?

Werner MischlingWir waren mit dem dritten Platz sehr zufrieden, trotz Verjüngung und dem Ausfall von zwei lang verletzten Spielern.

Ligaportal: Gab es bereits Zu- bzw. Abgänge? Auf welchen Positionen besteht noch Handlungsbedarf?

MischlingMit Kapitän Daniel Murtinger und Fabian Steirich kommen die zwei verletzten Spieler wieder zurück. Wir haben mit Tobias Eggenfellner, Kevin Petuely, Simon Rockenbauer, Peter Schützenhöfer und Clemens Zöch fünf Zugänge. Mit Cedric Dalmeida, Mikolin Demaj, Daniel Dundler, Matthias Gabler und Konrad Görich gibt es aber auch fünf Abgänge.

"Jedes dritte Haus steht leer und da wohnen keine jungen Familien"

Ligaportal: Welche Themen haben dem Verein neben dem sportlichen Abschneiden der Kampfmannschaft besonders beschäftigt?

Mischling: Die 100 Jahr Feier war ein großes Highlight und das wir die Meisterschaft mit eher wenigen Covid-Problemen zu Ende führen konnten.

Ligaportal: Das "Vereinssterben" im Amateurbereich geht leider weiter. Wo sehen Sie die Ursachen dafür und wer ist gefordert um eine Wende zu schaffen?

MischlingIch glaube wir haben ein großes Funktionärsproblem. Weiters haben die Jugendlichen andere sportliche Alternativen. Ein großes Problem sind auch die Reservemannschaften, weil kleine Vereine bzw. Dörfer nicht mehr genug Spieler haben. Jedes dritte Haus steht leer und da wohnen keine jungen Familien.

Ligaportal: Wie sieht eure Zielsetzung für die neue Landesliga-Saison 2022/23 aus?

MischlingWieder ein Platz unter den Top 5.

Ligaportal: Wer sind für Sie die Titelkandidaten und welche Vereine können für eine Überraschung sorgen?

Mischling: Ardagger, die SKN Juniors und Retz. Nicht zu vergessen sind die zwei Aufsteiger und Zwettl.