Spielberichte

Ardagger feiert wichtigen Sieg gegen Langenrohr [Video]

Bereits am Freitagabend kam es in der NÖ-Liga zum Aufeinandertreffen zwischen der SCU Ardagger und dem SV Langenrohr. Beide Mannschaften wollten unbedingt punkten, in der ersten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, allerdings gelang keinem der Teams ein Treffer. Nach dem Seitenwechsel waren es dann die Hausherren, die mit zwei schnellen Toren auf 2:0 stellten, durch einen Ausschluss geriet Langenrohr ins Hintertreffen und musste sich am Ende mit 0:3 geschlagen geben.

Viele Chancen auf beiden Seiten

Schon in den ersten 45 Minuten merkt man, dass beide Mannschaften in dieser Partie unbedingt punkten wollen. Langenrohr kommt im Frühjahr einfach nicht in Form, hat erst zwei Punkte sammeln können. Ardagger hat zwar schon zwei Siege auf dem Konto, allerdings steckt man mitten im Abstiegskampf. So ist es von der ersten Minute an ein offener Schlagabtausch mit vielen Chancen auf beiden Seiten, doch der Ball will weder bei Ardagger noch bei Langenrohr hinter die Linie, es bleibt beim 0:0 bis zum Pausenpfiff.

Ardagger mit besserer Chancenauswertung

Auch nach dem Seitenwechsel ändert sich nicht viel am Spielverlauf, sowohl Ardagger als auch die Elf aus Langenrohr spielen gefällig nach vorne und arbeiten sich die nächsten Chancen heraus. In der 48. Minute ist es dann Martin Grubhofer, der die Heimischen erstmals in Führung bringen kann. In der Folge bleibt Langenrohr zwar am Drücker, aber es sind die Hausherren, die ihre Möglichkeiten verwerten. Das zweite Tor fällt nur sechs Minuten später, diesmal ist es Markus Weinberger, der einnetzt.

Tor 2:0 Ardagger 55

Mehr Videos von SCU Ardagger

Nach dem 2:0 wird Langenrohr nervös, es sieht wieder ganz danach aus, als ob man leer ausgehen würde. Die Allerstorfer-Elf vergibt sogar einen Elfmeter, Gernot Krimberger kann den Ball nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen.Mit dem Ausschluss von Christoph Baumühlner in Minute 67 fällt eine Vorentscheidung, denn danach sind die Gäste nicht mehr so schlagkräftig und finden kein Rezept mehr gegen Ardagger.  Die Hausherren spielen weiter gefällig nach vorne und dürfen sich in der 90. Minute über das 3:0 freuen, Franz Kaltenbrunner darf sich auch noch in die Torschützenliste eintragen. Ardagger kann damit drei wichtige Punkte einfahren, für Langenrohr bleibt es weiterhin ein eher dürftiges Frühjahr.

Tor 3:0 Ardagger 91

Mehr Videos von SCU Ardagger

Markus Allerstorfer (Trainer SCU Ardagger): "Es hätte in der ersten Halbzeit auch durchaus schon 3:3 stehen können, es gab auf beiden Seiten viele Chancen und es war eine ausgeglichene Partie. Nach der Pause ging es in dieser Tonart weiter, wir haben unsere Möglichkeiten genützt. Es war für uns ganz wichtig, dieses Spiel zu gewinnen und damit die Konkurrenz etwas in Schach halten zu können. Wir sind auf einem guten Weg und wollen weiterhin mit dem Abstieg nichts zu tun haben."

Beste Spieler: Markus Weinberger (ST), Philipp Offenthaler (MF)

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten