Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Aufsteiger Kilb startet Abenteuer mit Heimerfolg

Nach dem Aufstieg in die Landesliga geht es für die Kilber Jungs um eine tolle Saison in der höheren Spielklasse. Die mit einem tollen 1:0-Heimerfolg perfekt begann. Sebastian Hofmarcher sorgte nach 69 Minuten für den einzigen Treffer der Partie. In der Rohrbach an der eigenen Chancenauswertung scheiterte, mit der Niederlage ordentlich haderte.

230 Zuschauer waren auf den Kilber Sportplatz gekommen, um sich das erste Spiel in der Landesliga anzusehen. In Halbzeit eins waren es die Gäste, die mehr vom Spiel hatten. "Es gab einige Halbchancen, aber nichts wirklich konkretes", so Rohrbach-Trainer Dalibor Kovacevic. "Die beste Chance in Halbzeit eins hatten aber die Heimischen." Zwei Minuten vor dem Seitenwechsel musste Rohrbach-Tormann Stefan Kranabetter sein gesamtes Können zeigen, um den Rückstand zu verhindern.

Topchancen nicht genutzt

Nach dem Seitenwechsel ging es ausgeglichener hin und her. Die Gäste scheiterten gleich zweimal mit riesen Möglichkeiten. So ließen Andre Necina und Aleksandar Stanojcic die Chancen ungenutzt. "Wenn man die Tore nicht macht, bekommt man sie", so Kovacevic. In Minute 69 war es soweit: Sebastian Hofmarcher nutzte ein etwas fahrlässiges Abwehrverhalten zum 1:0. Das spielentscheidend sein sollte. "Wir haben noch einmal alles probiert, es ist aber nichts mehr rausgekommen. Die Niederlage schmerzt natürlich extrem", so Kovacevic.

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus