Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Scheiblingkirchen trifft auswärts gleich viermal

Das Rohrendorfer Publikum ist zu bewundern. Trotz der eher mageren Leistungen in der bisherigen Saison kamen gegen Scheiblingkirchen fast 400 Zuschauer. Die bekamen einen 4:1-Sieg der Gäste zu sehen. Christian Ressler, Philipp Koglbauer, Matthias Lindner und Christoph Knaller hatten für die Husar-Elf getroffen, Michael Walzer für die Hausherren.

Besser hätte das Duell für Scheiblingkirchen nicht beginnen können. "Wir haben schon nach 39 Sekunden getroffen. Das war ein Auftakt nach Maß", so Trainer Thomas Husar über das 1:0 von Christian Ressler. "Nach einem Ballgewinn brachte der überragende Philipp Koglbauer den Ball zur Mitte, wo er von Ressler verwertet wurde. In der Folge fanden die Gäste weitere Chancen vor, war klar überlegen.

Klare Überlegenheit der Gäste

Umso überraschender kam der Ausgleich unmittelbar nach der Pause. Nach einem Eckball stieg Michael Walzer am höchsten, köpfelte zum 1:1 ein. Doch die Reaktion der Scheiblingkirchner ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer Stunde zwirbelte Koglbauer einen kurz abgespielten Freistoß mit Effet in die Maschen. Der eingewechselte Matthias Lindner legte gleich darauf nach einem Konter samt herrlichem Fischer-Zuspiel zum 3:1 nach. Die Partie war damit früh entschieden. Scheiblingkirchen hatte aber noch nicht genug. Christoph Knaller stellte nach Doppelpass mit Lindner und einem herrlichen Lupfer den 4:1-Endstand her. "Ein verdienter Sieg", jubelte Husar.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus