Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Zwettl macht einen kleinen Schritt aus der Krise

Was hatten die Zwettler Fans in dieser Landesliga-Saison bisher leiden müssen. In der 13. Runde gab es nun schließlich doch den ersten Heimsieg. Frantisek Nemetz sorgte vor 320 Zuschauern gegen St. Peter für den entscheidenden Treffer beim 1:0-Erfolg. Der Zwettl zwar nicht vom Tabellenende holt, der Rückstand auf Platz 13  beträgt aber nur noch einen Punkt.

Die Vorzeichen für die Hausherren waren gar nicht so gut. Denn mit Halmer und Novotny musste man auf zwei Stützen wegen Sperren verzichten. Doch was Zwettl vor der Pause zeigte, hatte nichts mit einem Abstiegskandidaten zu tun. "Wir waren klar überlegen. Ich habe alleine fünf sehr gute Möglichkeiten gezählt. Einmal ist der Ball auf der Linie geklärt worden, einmal hatten wir einen Latten-Stangen-Pendler und St. Peters Tormann ist zudem ein ganz Guter, der einmal in allerhöchster Not klären konnte", so Zwettls Sektionsleiter Harald Resch, der knapp vor der Pause den einzigen Treffer sah. Mario Brunner legte von der rechten Seite zur Mitte quer, wo Frantisek Nemetz goldrichtig stand, zum 1:0 traf. "Er macht einfach die wichtigen Tore", so Resch über seinen Torjäger, der heuer für das Schlusslicht schon sechs Mal traf.

St. Peter verpasst Punktgewinn

Nach der Pause übernahm St. Peter das Kommando, traute sich mehr nach vorne. "Da hat man wieder die Verunsicherung in unserer Mannschaft gesehen. Da ist es noch einmal richtig spannend geworden", so Resch. Denn St. Peter drängte, fand auch eine Top-Gelegenheit auf den Ausgleich vor. Doch ein eigener Spieler, der auf der Torlinie lag, wurde angeschossen. "Sie hatten eineinhalb richtig gute Möglichkeiten, wovon sie zumindest eine hätten machen müssen", gestand auch Resch, der dennoch von einem verdienten Sieg sprach. Der in der Tabelle enorme Auswirkungen hat. Denn Zwettl rückt damit sowohl an St. Peter als auch an Spratzern und Rohrendorf heran. Apropos Rohrendorf: Diese Mannschaft hat man in der letzten Herbst-Runde noch in Zwettl zu Gast. "Das ist ein Spiel, dass wir auch gewinnen sollten."

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus