Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Retz in Unterzahl zum verdienten Dreier

Da der SC Retz in den letzten Wochen ein paar Punkte liegen ließ, war das Duell gegen Spratzern umso wichtiger. Die Retzer zeigten sich dabei von ihrer besten Seite, wenngleich die Heimelf vor 500 Zuschauern eine Stunde lang mit einem Mann weniger auskommen musste. Jan Schulmeister mit zwei Elfmetern und Niklas Hacker mit einem herrlichen Weitschusstor sorgten für die entscheidenden Momente beim 3:0-Sieg.

Die Hausherren gingen als klarer Favorit ins Spiel und zeigten dies auch deutlich. Denn von der ersten Minuten an baute sich jede Menge Druck auf. Spratzern schaffte es 26 Minuten lang, die Null zu halten. Doch dann brach Ferdinand Weinwurm durch, konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfer verwandelte Jan Schulmeister zum 1:0. Wenig später sollte es aber den ersten und einzigen Tiefpunkt für die Retzer setzen. Denn nach einem Foulspiel außerhalb des 16ers musste Torhüter Erik Kindl mit Rot vom Feld. "Das war ein harter Ausschluss", so Retz-Sektionsleiter Werner Mischling, der aber auch danach eine überlegene Heimelf sah. "Wir haben einfach weitergespielt, guten Fußball gezeigt."

Traumtor durch Teenager

Das 2:0 durch Niklas Hacker in Minute 39 war die logische Folge. Der 18-Jährige zog aus großer Distanz ab, ließ Torhüter Christoph Graf keine Chance. "Ein absolutes Traumtor", jubelte Mischling. Auch in Halbzeit zwei war der Retzer Sieg nie in Gefahr. Weil Spratzern offensiv nicht viel zu bieten hatte und Ferdinand Weinwurm auch nach der Pause nur schwer zu stoppen war. "Er wurde gefühlte 20 Sekunden am Trikot gezogen. Das war dann ein klarer Elfer", so Mischling zur Situation vor dem 3:0. Beim Elfer übernahm erneut Schulmeister die Verantwortung, traf sicher zum 3:0. Damit war die Partie endgültig entschieden. "Jetzt haben wir den Herbst doch noch auf Rang zwei beendet. Stripfing wird aber Meister werden. Es sind zwar noch 15 Runden zu spielen und sie haben auch oft Glück mit späten Toren gehabt. Das Glück haben aber nur die Tüchtigen", zeigt sich Mischling fair.

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus