Spielberichte

Krems bremst Zwettler Euphorie

Das 1:1 in Stripfing hatte nicht nur die Erwartungen der Zwettler Spieler im Duell mit Krems hoch gehalten. Auch die 600 Zuschauer wollten guten Fußball mit einigen Zwettler Toren sehen. Sie wurden aber enttäuscht, weil Krems eine sehr solide Leistung bot, besser war und daher auch verdient mit 2:0 gewann. Christoph Fertl und Jannick Schibany sorgten für die Treffer beim vierten Kremser Auswärtssieg der Saison für die Treffer.

Krems war nicht mit den besten Gefühlen nach Zwettl gefahren. "Wir haben dort schon ewig nicht mehr gewinnen können", so Trainer Harald Hummel, der bereits nach zehn Minuten die erste Hiobsbotschaft erhielt. Patrick Hackl verletzte sich bei einem Zusammenprall mit dem Zwettler Tormann, musste raus. "Er ist gleich ins Spital gefahren. Die genaue Verletzung weiß ich noch nicht", haderte Hummel. Daher musste Temper auf der für ihn ungewohnten Linksverteidiger-Position ran. "Er hat seine Sache sehr gut gemacht." Ebenso wie seine beiden Nebenmänner in der Innenverteidigung. Kurt Starkl und Erwin Denk ließen fast nichts zu, hatten vor allem Zwettls Angreifer Frantisek Nemec gut im Griff.

Ex-Zwettler mit der Vorentscheidung

Vor der Pause gingen beide Mannschaften sparsam mit den Chancen um. Was sich nach dem Seitenwechel änderte. Ausgerechnet Ex-Zwettler Christoph Fertl brachte die Gäste auf die Siegerstraße. Er verwandelte einen Freistoß aus 20 Metern in den Maschen. "Wir haben diesmal die Zweikämpfe gesucht und auch angenommen", lobte Hummel seine Elf. Die nach etwa mehr als einer Stunde die Entscheidung schaffte. Torhüter Gärtner foulte Lukas Thürauer, Jannick Schibany verwandelte den fälligen Elfer humorlos zum 2:0. "Wir haben unser Spiel durchziehen können, das Tempo hoch gehalten. Damit hat Zwettl Probleme gehabt", so Hummel, der von einem verdienten Erfolg seiner Mannschaft sprach. "Trotzdem können wir uns nicht darauf ausruhen."

Die Besten:

Krems: Kurt Starkl, Erwin Denk (beide Innenverteidigung.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus