In Ortmann fehlte nur ein Sieger

150 Zuschauer in Ortmann bekamen keinen Sieger zu sehen. Weil Dominik Altrichter eine viertel Stunde vor dem Ende den Führungstreffer des Kottingbrunners Robert Ardelean ausglich. Kottingbrunn verpasste durch den Punkteverlust den Sprung auf Landesliga-Tabellenplatz zwei. Ortmann bewahrte hingegen die Heimstärke, verlor nur drei der elf Heimspiele in dieser Saison.

Dass Ortmann dank der Heimstärke gut dasteht, hatte sich auch bis Kottingbrunn durchgesprochen. Dennoch übernahmen die Gäste sofort das Kommando. "Es war zu erwarten, dass Kottingbrunn das Spiel machen wird", so Ortmanns Trainer Daniel Kohn. Seine Mannschaft geriet ordentlich unter Druck, benötigte vor der Pause das nötige Glück, um hinten die Null zu halten. "Kottingbrunn hatte zwei oder drei Chancen, bei uns gab es nur einmal einen Anflug von Gefährlichkeit. Sie haben das Spiel gemacht und über weite Strecken Druck aufgebaut. Wir haben aber gut dagegen gehalten", so Kohn.

Abstauber zur Führung

Nach der Pause kam Ortmann etwas besser ins Spiel. "Ausgerechnet in unsere beste Phase haben sie das Gegentor gemacht." Nach einem Freistoß sprang der Ball vor Torhüter Manuel Zöchling dermaßen unglücklich auf, dass er ihn nicht festhalten konnte. Robert Ardelean staubte zum verdienten 1:0 ab. "Wir haben dann auf 3-5-2  umgestellt", erklärte Kohn, der sich schließlich noch über einen glücklichen Punkt freuen durfte. Weil Kottingbrunn ein Geschenk verteilte. Abwehr-Routinier Baumeister und Torhüter Tannert waren sich bei einem hohen Ball nicht einig. Baumeister köpfte zurück, überrumpelte damit seinen Schlussmann. "Altrichter ist auf diesen aussichtslosen Ball nachgegangen und ist dann alleine aufs Tor zu." Dominik Altrichter hatte schließlich keine Probleme, zum 1:1 einzuschieben. "Natürlich war es ein glücklicher Punkt. Das letzte Mal hatten wir gegen Retz ein bisschen Pech, diesmal ist das Glück zurück gekommen", jubelte Kohn über den Zähler.

Die Besten:

Ortmann: Jochen Wöhrer (Verteidigung), Johannes Panzenböck (Mittelfeld).

Kottingbrunn: Marvi Konci (Stürmer), Benjamin Krombert (Verteidiger).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten