Ortmann verschärft Rohrendorfs Lage

So viel hatte sich Rohrendorf für das Heimspiel Sonntag Nachmittag gegen Ortmann vorgenommen. Und so ziemlich alles ging daneben. Weil die Gäste vor 120 Zuschauer durch Dominik Altrichter und Jochen Wöhrer bereits vor der Pause eine Vorentscheidung schafften, Jozef Rejdovian und erneut Altrichter nach der Pause den 3:1-Sieg für Ortmann fixierten.

Vor einer Woche hatte die Welt in Rohrendorf noch sehr gut ausgesehen, die rote Laterne wurde abgegeben. "Es ist eine Euphorie entstanden", so Trainer Sascha Kiss. Sieben Tage später ist Ernüchterung eingekehrt. Zwei Niederlagen bei gleichzeitigen Punktgewinnen der Konkurrenz lassen Rohrendorf schon mit einem Bein in der 2. Landesliga stehen. "Natürlich hängen jetzt die Köpfe", so Kiss, der die Spieler unter der Woche wieder aufrichten will. "Mein Kopf wird sicher nicht hängen. Bisher war die Stimmung immer noch gut, auch, wenn wir verloren haben. Das wird auch jetzt so sein."

Ortmann zu abgebrüht

Wie war es zur Niederlage gegen Ortmann gekommen? Die Gäste konnte ohne Druck antreten und zeigten von Beginn an ihre spielerische Qualität. "Wir haben vor der Pause ganz schlecht gespielt", erinnert sich Kiss. Der 0:2-Rückstand durch Treffer von Altrichter (nach Stanglpass) und Wöhrer (nach Eckball) waren fast die logische Folge. Hoffnung keimte in Rohrendorf erst nach der Pause wieder auf, als Jozef Rejdovian eine Flanke per Kopf zum 1:2 im Tor unterbrachte. Die Hausherren kamen nun etwas gefährlicher vor das Tor, Ortmann verlor aber nie die Kontrolle über das Spiel. Für die Entscheidung sorgte Dominik Altrichter in glücklicher Manier. Denn ein Klärungsversuch der Rohrendorfer Abwehr landete mittels Altrichters Beine im Tor - 3:1. Die Hoffnung auf einen Punktgewinn war damit aus heimischer Sicht gestorben. "Das war leider zu wenig", haderte Kiss nach dem Spiel. "Jetzt brauchen wir aus den restlichen fünf Spielen vier Siege. Das wir extrem schwer."

Die Besten:

Ortmann: Dominik Altrichter (Stürmer).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten