Spielberichte

Schibanys Triplepack ebnet Krems den Weg

Gerade einmal 150 Zuschauer kamen Freitag Abend auf den Sportplatz nach Krems, um sich das Duell gegen Ex-Trainer Stefan Kogler anzusehen. Die Heimischen machten gegen Gaflenz kurzen Prozess, setzten sich mit 3:0 durch. Mann des Spiels war einmal mehr Jannick Schibany, der alle drei Treffer für die Wachauer erzielte, damit die Führung in der Landesliga-Torschützenliste ausbaute. Dort hält Schibany schon bei 29 Toren.

Wieder einmal kamen kaum Zuschauer ins Kremser Stadion. "Ich weiß nicht, woran das liegt. Wir spielen attraktiven Fußball", so Trainer Harald Hummel, der nach der Partie auch von einem starken Gaflenzer Gegner sprach. Aber alles der Reihe nach. Gaflenz trat forsch an, spielte offensiv und überraschte damit Krems. "Wir haben sie nicht so erwartet", gestand Hummel, der aber nach einer halben Stunde trotzdem in Führung ging. "Das war aus dem Nichts." Denn Jannick Schibany juxte dem Innenverteidiger den Ball an der Cornerlinie ab, umkurvte Torhüter Bacher und schob zum 1:0 ein. Noch vor der Pause legte Schibany nach. Diesmal verlor Gaflenz in der Vorwärtsbewegung den Ball. Fertl reagierte schnell, schickte Schibyn auf die Reise, der einen Schuss andeutete, dann aber den Torhüter überlupfte. "Ein herrlicher Treffer, das war sein Tag", lobte Hummel seinen Torjäger.

Schibany nicht zu stoppen

Der nach der Pause sogar das 3:0 nachlegte. Diesmal fuhr Krems einen perfekten Konter. Temper setzte Bogner ein, der Schibany perfekt bediente. "Gaflenz hat ganz gut gespielt, aber nur bis 20 Meter vor dem Tor. Ohne Schibany wäre es für uns vielleicht eng geworden. Der Sieg war aber verdient", fasste Hummel zusammen. In der Partie hätten noch weitere Treffer fallen können. Denn sowohl Gaflenz hatte bei einem Lattenpendler Pech als auch die Kremser Fertl und Bogner, die jeweils die Torumrandung trafen. "Es war ein sehr gutes Landesliga-Spiel, dass sich mehr Zuschauer verdient gehabt hätte", so Hummel.

Die Besten:

Krems: Jannick Schibany (Stürmer), Christoph Fertl (Stürmer).

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten