Spielberichte

Stradners Torhunger stillt Gaflenzer Punktelust

Wieder einmal überzeugte Gaflenz-Torjäger Stefan Stradner auf der ganzen Linie. Der Stürmer erzielte beim 3:2-Sieg über Kilb vor 200 Zuschauern alle Treffer der Heimischen. Der Siegtreffer gelang ihm in der 93. Minute, als alle schon mit einem Remis gerechnet hatten. Robert Gruberbauer und Marcel Zuser hatten für Kilb getroffen.

Beide Mannschaften traten mit breiter Brust zum Duell an. Weil zuletzt gute Leistungen gezeigt wurden. Die Hausherren begannen spielerisch gut, mussten aber bereits in Minute vier den ersten Gegentreffer hinnehmen. Im Duell der Torjäger stellte der wieder fitte Robert Gruberbauer auf 1:0 für Kilb. Gaflenz reagierte aber schnell, Torjäger Stefan Stradner glich rasch aus. Er bugsierte einen Freistoß aus halbrechter Position über die Mauer ins kurze Eck, unterstrich einmal mehr seine Schlitzohrigkeit auf dem Feld. Noch vor der Pause sollte Stradner das Spiel komplett drehen. Nach einem Diagonalpass von Mathias Hausberger auf Ferdinand Unterbuchschachner prallte der Ball von einem Verteidiger zu Stradner. Der zog aus 16 Metern zum 2:0 ab.

Zuser sorgt für Spannung in der Schlussphase

Beide Mannschaften spielten in der Folge offensiv, Gaflenz machte aber den gefährlicheren Eindruck. "Es war eine enge Kiste, wir haben aber spielerisch überzeugt", war Gaflenz-Trainer Stefan Kogler zufrieden. Dennoch kassierte er in Minute 70 den Ausgleich durch Marcel Zuser. Als schon alle mit einer Punkteteilung rechneten, schlug erneut Stradner zu. In Minute 93 nahm er sich einen weiten Ball im Strafraum an. Fast hätte der starke Kilb-Torhüter Simon Neudhart den Ball zu fassen bekommen. Doch irgendwie sprang der Ball doch wieder zum Torjäger, der einen Haken machte und zum viel umjubelten Siegtreffer verwandelte. "Er ist zurzeit in guter Form. In manchen Spielen zeigt sich das mehr, in manchen weniger", so Stradner, der von einem verdienten Sieg sprach: "Vor allem wegen der vielen Chancen, die wir uns herausgespielt haben."

Die Besten:

Gaflenz: Stefan Stradner (Stürmer), Sandro Widni (Mittefeld), Antonio Dukic (Mittelfeld).

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten