Zondra hält Retz in Krems im Titelrennen

Im Schlager der achten Landesliga-Runde kam Retz durch einen 1:0-Sieg in Krems wieder in die Erfolgsspur zurück. Libor Zondra sorgte in Minute 85 für den einzigen Treffer der Partie, der Retz auf Rang drei der Tabelle nach oben spült. 300 Zuschauer mussten mitansehen, dass der Rückstand der Kremser auf Tabellenführer Kottingbrunn bereits auf sieben Zähler anwuchs.

Für Retz war es in den bisherigen Saisonspielen nicht immer rund gelaufen. Und auch diesmal schien es denkbar schlecht loszugehen. "Ledineg ist mir kurzfristig ausgefallen, weil er Fieber hatte. Und auch Weinwurm ist erst wegen eines beruflichen Termins eine halbe Stunde vor dem Spiel eingetrudelt", so Retz-Trainer Robert Haas. Daher war es kein Wunder, dass die ersten paar Minuten im Spiel den Hausherren gehörten. Ein Treffer blieb den Kremsern aber verwehrt. "Das Spiel ist ständig hin und her gegangen. Es waren aber auch keine große Chancen vorhanden", so Haas. Schulmeister mit einer Halbchance hatte noch die größte Möglichkeit zur Führung.

Kein Sieger in Sicht

Auch nach der Pause neutralisierten sich die beiden Teams über weite Strecken. "Es war eine klassische X-Partie. Allen war klar, dass das erste Tor die Begegnung entscheiden würde", so Haas. Dass es seine Mannschaft war, die für den Lucky Punch sorgen würde, stimmte Haas glücklich: "Das war zum ersten Mal in der achten Runde, dass wir Glück hatten." Nach einer Schulmeister-Hereingabe von der rechten Seite war Libor Zondra mit dem 1:0 zur Stelle. Da waren schon 85 Minuten gespielt. Zu wenig Zeit für Krems über, um noch einmal in die Partie zurück zu kommen.

Retz rangiert nun wieder auf dem dritten Platz der Tabelle, überholte Krems. "WIr haben nur sechs Punkte Rückstand auf Kottingbrunn. Ich will deren Leistung nicht schmälern, sie haben aber derzeit auch das nötige Glück auf ihrer Seite", spielt Haas aus den zweiten goldenen Treffer in der Nachspielzeit an.

Die Besten:

Retz: Daniel Murtinger (Innenverteidiger), Christoph Rapp (linker Verteidiger).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten