Retz stillt in Waidhofen seinen Torhunger

Ein Vorbereitungsspiel zwischen den beiden Landesliga-Teams vor zwei Monaten hatte mit 6:0 für Retz geendet. Und auch diesmal verlief die Partie äußerst einseitig. Weil sich Jan Schulmeister mit drei Treffern wieder in Torlaune zeigte, Matthias Gabler und Christopher Ledineg mit ihren Toren für einen klaren 5:0-Auswärtserfolg der Weinviertler sorgten. Und damit sieht die Tabelle für die Retzer schon wieder viel freundlicher aus, für Waidhofen nicht.

Die Gäste reisten als klarer Favorit nach Waidhofen. Vor allem deshalb, weil bei den Hausherren die gesamte Offensive verletztungsbedingt fehlte, zusätzlich noch einige andere Akteure passen mussten. Daher war es kein Wunder, dass die Waidhofner auf eine Defensivtaktik setzten. Was aber nicht viel half. Weil Jan Schulmeister wieder in Torlaune war, schon nach fünf Minuten zum 1.0 traf. "Das Tor war glücklich, entstand nach einem Eckball", so Retz-Sektionsleiter Werner Mischling. Umso schöner war dafür das 2:0. Natürlich wieder von Schulmeister, der eine schöne Aktion abschloss. Matthias Gabler machte vor der Pause alles klar, war nach einer Flanke mit dem Kopf zur Stelle - 3:0. "Wir waren spielbestimmend, hatten noch viele Chancen", so Mischling.

Schongang in Halbzeit zwei

Nach der Pause gingen es die Retzer etwas gemütlicher an, verschonten Waidhofen. "Hätten wir mit Vollgas weiter gespielt, wäre es höher ausgegangen", war Mischling überzeugt. So war es Jan Schulmeister, der nach einer Stunde auf 4:0 erhöhte, Christopher Ledineg machte knapp vor dem Ende mit dem 5:0 den Deckel drauf. So blieb Retz-Trainer Robert Haas die Möglichkeit, jungen Leuten Spielpraxis zu geben. Simon Fürnkranz und Alexander Schmid durften eine ganze Hälfte ran, machten ihre Sachen gut. "Natürlich haben wir ein paar Minuten nach der Pause gebraucht, bis sich alle darauf eingestellt hatten. Dann haben sie aber brav gespielt", fasste Mischling zusammen, der plötzlich wieder mitten im Titelkrimi dabei ist. Nur zwei Punkte fehlen auf den Leader aus Kottingbrunn.

Die Besten:

Retz: Jan Schulmeister (Stürmer), Matthias Gabler (zentrales Mittelfeld).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten