Retz feiert dank später Tore Landesliga-Herbstmeistertitel [Video]

Noch vor wenigen Wochen hatte niemand mit dem Herbstmeistertitel gerechnet. Doch nun steht Retz nach dem ersten Teil der Landesliga-Meisterschaft ganz oben. In der letzten Runde vor der Winterpause sorgten späte Treffer von Ferdinand Weinwurm und Jan Schulmeister für einen knappen 2:1-Sieg gegen aufopferungsvoll kämpfende Ortmann-Kicker. Dominik Altrichters Anschlusstreffer kam für einen Punktgewinn der Gäste zu spät.

Die Niederlage der Kottingbrunner am Vortag hatte noch einmal einige Zuschauer motiviert, auf den Retzer Sportplatz zu kommen. Alle wollten mit der Mannschaft den Herbstmeistertitel feiern. Doch Ortmann erwies sich als hartnäckiger Gegner. "Die Gegner kommen mit dem Mannschaftsbus und parken ihn dann gleich vor dem Tor", nahm Retz-Sektionsleiter Werner Mischling die Defensivtaktik der Gäste mit Humor. Damit hielten die Ortmann-Kicker aber lange Zeit die Null. Natürlich auch, weil man das nötige Glück hatte. "In der ersten Halbzeit haben wir aber auch keinen guten Fußball geboten", so Mischling. "Der Boden war sehr tief, das war nicht optimal für uns."

Tor wie vernagelt

Nach der Pause erhöhte Retz aber das Tempo. Dennoch war das Tor wie vernagelt. Die Stange verhindert zweimal den Führungstreffer. In Minute 80 war es dann aber soweit: Rapp hatte Schulmeister gut freigespielt, dessen Flanke drückte Weinwurm zum 1:0 über die Linie. Ein Treffer mit Wirkung. Denn Ortmann musste es danach offensiver angehen. Und bot Retz damit Räume. Nur drei Minuten nach der Führung führte dies zum Torerfolg der Weinviertler. Nach einer Standardsituation für Ortmann startete Weissensteiner den Konter, schickte Schulmeister auf die Reise. Der behielt vor dem Torhüter die Nerven, machte sein 20. Saisontor.

Tor SC Retz 84

Mehr Videos von SC Retz

Ortmann probierte in der Folge noch einmal alles, kam nach einer Standardsituation durch  Dominik Altrichter noch zum Anschlusstreffer. "Das war aber schon mit dem Schlusspfiff", so Mischling, der sich mit seiner Mannschaft über den Herbstmeistertitel freuen durfte. "Den wollten wir unbedingt haben."

Die Besten:

Retz: Paul Weissensteiner (Mittelfeld), Ferdinand Weinwurm (Mittelfeld).

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten