Schrems nach Sieg in Kilb an der Spitze

Schrems zeigte schon zuletzt vor allem durch taktisch disziplinierte Leistungen auf, feierte zwei Siege in Folge. Nun folgte der dritte Streich. Auswärts bei Kilb jubelte die Eichler-Elf über einen 3:2-Sieg, der durch einen Treffer von Berke Dede in der 85. Minute besiegelt wurde. Damit steht Schrems mit neun Punkten aus vier Spielen an der Spitze der Landesliga, wenngleich einige Mannschaften noch weniger Spiele ausgetragen haben.

Das Selbstvertrauen der Gäste war von der ersten Minute an zu sehen. Daher war es auch nicht wirklich überraschend, dass Schrems schon nach drei Minuten in Führung ging. Nach einer Freistoßflanke von der halblinken Seite köpfte Innenverteidiger Patrick Binder zum 1:0 ein. "Wir haben druckvoll begonnen, haben richtig gut gespielt", freute sich Schrems-Trainer Edgar Eichler. Der in der Folge eine abgeklärte Leistung gegen sonst so heimstarke Kilber sah. In Minute 36 bog Schrems endgültig auf die Siegerstraße ab. Nach einem Jungr-Schuss war Preucil beim Abpraller zur Stelle. Doch Chancen auf weitere Tore ließen die Gäste aus. "Wir hätten zumindest 4:0 zur Pause führen müssen." Taten die Gäste aber nicht.

Anschlusstor bringt Spannung

Daher kam Kilb relativ leicht ins Spiel zurück. Denn unmittelbar nach der Pause sorgte Florian Uhlig mit dem 1:2 wieder für Spannung. "Da waren wir noch nicht auf dem Platz", ärgerte sich Eichler, dessen Mannschaft danach ein wenig nervös wirkte, einige Zeit zur Erholung brauchte. Spätestens, als Robert Gruberbauer für ein Foul die gelb-rote Karte sah, schien das Spiel zu Gunsten der Gäste entschieden. Doch da täuschte man sich. Weil Kilb nicht aufgab, nach einer Standardsituation durch Bernhard Kotynski zum 2:2 kam. "Wir haben aber sehr gut reagiert", freute sich Eichler. Einige Chancen wurden zunächst noch fahrlässig vergeben, fünf Minuten vor dem Ende war es aber der eingewechselte Berke Dede, der seine dritte Möglichkeit zum 3:2 nutzte. Nach einem Doppelpass mit Jungr schob er ins kurze Eck ein.

Die Besten:

Schrems: Patrick Binder (Verteidigung), Sercan Nikbay (Verteidigung).

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?