Krems lässt sich auch von Rohrbach nicht ausbremsen

Der Kremser SC schwebt sportlich weiterhin auf Wolke sieben. Denn auch in Rohrbach war die Mannschaft von Trainer Björn Wagner nicht aufzuhalten, setzte sich durch Treffer von Kurt Starkl und Sebastian Starkl mit 2:1 durch, feierte bereits den sechsten Sieg in Folge. Für Rohrbach hatte Mato Tadic für die zwischenzeitliche Führung gesorgt. Rohrbach verlor durch die dritte Saisonniederlage ein wenig den Anschluss an die Landesliga-Spitze. Die Krems mit dem Sieg inne hat.

Die Kremser reisten mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen an. Kein Wunder, die letzten 5 Partien hatte man, wenn auch stets knapp, gewonnen. Rohrbach war gewarnt, probierte es mit einer defensiven Variante. "Ich weiß nicht, warum sich die Gegner gegen uns immer hinten reinstellen. Das waren zwei Fünferketten, mit denen Rohrbach gegen uns gespielt hat", so Krems-Sektionsleiter Werner Nürnberger, der vor der Pause zwar viel Ballbesitz seiner Mannschaft sah, aber die nötigen Ideen vermisste. Da merkte man auch das Fehlen von Lukas Thürauer, der aus privaten Gründen passen musste. "Er ist das Hirn der Mannschaft", so Nürnberger. Immer wieder blieb man in dem dichten Abwehrriegel stecken. Besser machten es da die Gäste, die sich nach 25 Minuten die Führung schnappten. Nach einem Stanglpass drückte Mato Tadic den Ball über die Linie. "Es war dem aber ein klares Abseits vorangegangen", haderte Nürnberger mit der Entscheidung des Schiedsrichters.

Starkls machen den Unterschied

Nach der Pause wirkte Krems frischer, stellte Rohrbach vor Probleme. Der Ausgleich lag in der Luft, sollte schließlich in Minute 53 fallen. Nach einem Stanglpass von Simon Temper schloss Kurt Starkl ab. Sein Schuss wurde unhaltbar abgefälscht. "Ein glücklicher Treffer für uns", freute sich Nürnberger, der bald über die Führung jubeln durfte. Denn Sebastian Starkl verwandelte einen Freistoß herrlich ins kurze Kreuzeck zum 2:1. Ein traumhafter Treffer, der Krems drei Punkte und damit die Tabellenführung sicherte.

Die Besten:

Krems: Anton Pfaller (Tormann).

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter