Vereinsbetreuer werden

Ortmann zieht mit drei Punkten aus Waidhofen ab

255 Zuschauer kamen auf den Sportplatz nach Waidhofen, um den vierten Saisonerfolg ihrer Mannschaft zu sehen. Doch der SC Ortmann hatte etwas dagegen. Julian Salamon und Martin Steiner sorgten mit ihren Treffern für den 2:1-Sieg. Für Ortmann war es der erste Auswärtssieg in dieser Landesliga-Saison, der die Stifter-Elf auf den sechsten Platz nach vorne hievt.

Wer in Halbzeit eins auf spielerische Schmankerl oder herrliche Kombinationen wartete, der wurde enttäuscht. "Es war viel Kampf dabei, leider weniger spielerische Akzente, als wir uns erhofft hatten", so Ortmann-Trainer Christoph Stifter, der seinen Torhüter beim ersten Höhepunkt des Spiels im Mittelpunkt sah. Denn Waidhofens Stürmer zog alleine auf das Tor, scheiterte aber an Hotop. Knapp vor der Pause sollte dann schließlich doch noch einmal Jubel aufkommen. Nach einem Meitz-Eckball köpfelte Julian Salamon aus kurzer Distanz. Waidhofen konnte zwar noch klären, der Schiedsrichter-Assistent sah den Ball aber bereits hinter der Linie. "Er ist sofort nach dem Kopfball zur Mittellinie gelaufen", so Stifter.

Elfer zum Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel wurde es spielerisch ein wenig besser. "WIr sind oft über die Seiten gekommen, haben es aber verabsäumt, das 2:0 zu machen. Nach einem Ballverlust am eigenen 20er beging Johannes Panzenböck ein folgenschweres Foul im Strafraum. "Unnötig", haderte Stifter. Den fälligen Elfmeter verwandelte Patrik Ruzicka sehenswert zum 1:1 unter die Latte. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. "Ich hatte aber den Eindruck, als wäre Waidhofen mit dem Punkt zufrieden gewesen. Wir haben mehr riskiert." Ein Tormannfehler sollte schließlich Ortmann die drei Punkte bringen. Nach einem Meitz-Freistoß aus großer Distanz ließ der sonst so sichere Milan Pastucha die Kugel aus. Martin Steiner reagierte am schnellsten, stocherte die Kugel zum 2:1 über die Linie. "Der Wille hat letztlich das Spiel entschieden", jubelte Stifter über den ersten Auswärtsdreier in dieser Saison.

Die Besten:

Ortmann: Marco Meitz (Stürmer), Lukas Schneider (Verteidiger).

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!