Vereinsbetreuer werden

Retz sichert Platz drei mit Sieg in Rohrbach ab

Der SC Retz hat sich am Freitagabend in der 26. Runde der 1. NÖ Landesliga auswärts beim USC Rohrbach mit 2:0 durchgesetzt. Die Retzer feierten damit ihren vierten Sieg in Folge und halten als Tabellen-Dritter nun schon bei 46 Zählern. Rohrbach hingegen kassierte die dritte Niederlage in Folge und liegt damit weiter mit 22 Punkten auf Rang zwölf.

Ein Treffer von Edin Planic in der 15. Minute brachte die führe Führung für die Gäste aus dem Weinviertel und nach dem Wechsel fixierte Cedric Dalmeida in der 74. Minute mit dem 2:0 die endgültige Entscheidung. In der Schlussphase sah Edin Planic in der 85. Minute allerdings noch Gelb-Rot.

Nach dem 5:1-Schützenfest gegen den ASV Spratzern, dem 2:0-Auswärtserfolg in Mannersdorf und dem 1:0-Heimsieg gegen den ASV Schrems holten die Retzer damit zwölf Punkte aus den letzten vier Spielen. Seit der 0:1-Pleite gegen den SV Langenrohr am 24. April also die maximale Ausbeute!

Die Rohrbacher hingegen warten seit dem 0:0-Remis auswärts gegen den SV Waidhofen/Thaya am 29. April vergeblich auf ein Erfolgserlebnis. Allerdings hatte man bei der 1:3-Heimschlappe die SKN St. Pölten Juniors, der 0:2-Niederlage bei Tabellenführer USV Scheiblingkirchen-Warth und nun dem 0:2 gegen den SC Retz auch drei Teams aus dem Spitzenfeld der Tabelle als Gegner.

"Rohrbach hat aufopferungsvoll gekämpft, aber wir verdient gewonnen"

Retz-Sektionsleiter Werner Mischling analysierte den Auswärtserfolg seiner Mannschaft im Gespräch mit Ligaportal so: "Wir waren die dominierende Mannschaft und sind nach einer Viertelstunde auch verdient in Front gegangen. Die Aktion war sehr schön herausgespielt. Über Manuel Maurer und Jan Schulmeister ist der Ball zu Edin Planic gekommen, der souverän ins Eck getroffen hat."

"Danach haben wir zwar viele Aktionen leider nicht richtig fertig gespielt, aber andererseits auch kaum Chancen des Gegners zugelassen. Rohrbach hat aufopferungsvoll gekämpft, aber mit dem 2:0 durch Cedric Dalmeida, der nach einer tollen Flanke via Innenstange getroffen hat, war die Partie dann erledigt. Wir haben am Ende hier als SC Retz verdient gewonnen", schilderte Mischling.

In der kommenden Woche trifft der SC Retz am Samstag, dem 28. Mai, um 17:00 Uhr daheim auf den SC Ortmann. Der USC Rohrbach ist hingegen bereits am Mittwoch, dem 25. Mai, um 20:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim SV Langenrohr im Einsatz.