Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Alpenvorland

Platz soll im Frühjahr verteidigt werden - Frankenfels such noch Verstärkung für Mittelfeld und Sturm

Nach einem neunten Platz im Vorjahr misslang der Start in die Saison 2017/18, FCU Frankenfels fand aber nach drei Niederlagen zum Auftakt in die Spur und das junge Team klassierte sich im Herbst mit 15 Zählern auf Rang 6 der 2. Klasse Alpenvorland. Zwei Spieler stehen in der Rückrunde nicht mehr zur Verfügung, es wird noch nach adäquatem Ersatz gesucht. In der Rückrunde soll die Offensive effizienter auftreten, die Abwehr wieder stabiler stehen und der Rang im Herbst gehalten werden.

Zwei Legionäre nicht mehr im Kader

"Abgesehen von den ersten drei Spielen, in den wir keinen Punkt holten, sind wir mit der Hinrunde sehr zufrieden. Wir haben aber alles in allem zu viele Tore bekommen und zu wenige geschossen, dabei wollen wir uns in den kommenden Monaten steigern", so Sektionsleiter Martin Fuchs. "Wir wollen uns in den Sturmreihen verbessern, wenn wir gewonnen haben, dann nur selten wirklich klar. In den letzten Jahren haben wir immer sehr wenige Tore erhalten, ind dieser Saison kassierten wir schon 21 Tore. Wir wollen als Ziel fürs Frühjahr zumindest den Platz halten, nach oben ist nicht mehr viel möglich. Das Team soll schrittweise weiterentwickelt werden, es sollen noch mehr junge Spieler ins Team integriert werden", erklärt Frankenfels Sektionsleiter weiter.

Ein neuer Trainer wurde inzwischen gefunden, Martin Luger ist der neue Coach des Tabellensechsten. "Er war zuletzt bei Hofstetten/Grünau, wir sind die erste Station im Erwachsenenbereich unseres neuen, jungen Trainers. Er hat viel Erfahrung im Jugendbereich, er könnte perfekt zu unserem jungen Team passen", meint Martin Fuchs. Bei der Kaderzusammenstellung gab es auch bereits erste Änderungen, Stürmer Matus Bartosek wurde abgegeben, Rudolf Gal bekam ein Angebot in der Slowakei und der Verein musste ihn ziehen lassen. Frankenfels ist nun auf der Suche nach Ersatz, möchte noch einen Mittelfeldspieler und einen Stürmer mit an Bord holen.

Die Mannschaft startet am 8. Februar in die Vorbereitung auf die Rückrunde, Anfang März holt sich das Team den Feinschliff für die Frühjahressaison bei einem Trainingslager in der Slowakei.

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung