2. Klasse Alpenvorland

Zwei Zugänge und ein Rückkehrer - Kienberg hofft torgefährlicher zu werden

In der Herbstmeisterschaft der 2. Klasse Alpenvorland kam ASV Kienberg/Gaming nicht von den Niederungen der Tabelle weg, die Mannschaft war bei einigen Spielen ebenbürtig, es fehlte aber in der Offensive die notwendige Durchschlagskraft. Ein Sieg und sechs Punkte standen vor der Winterpause am Konto, in der Übertrittszeit wollte sich der Verein vor allem in der Sturmreihe verstärken. Der Abgang der drei ungarischen Legionäre stand schon länger fest, Tamas Ersek und Aron Almasi werden im Frühjahr nicht mehr für den Tabellenachten auflaufen, Vince Kapcsos wechselte zu Hochneukirchen.

Am Samstag gegen Spitz

Im Gegenzug verstärkte sich Kienberg mit zwei Spielern, Matej Blahuta kommt aus der Slowakei, der vor kurzem 23 Jahre alte Legionäre ist für das Mittelfeld gedacht. Zudem wurde Milan Ferencik von Ober-Grafendorf verpflichtet, der Stürmer spielte zuvor bei Karlstetten, stürmte schon für Altenwörth, Loosdorf und Atzenbrugg und stößt nach einer Verletzung zur Mannschaft. Dominik Berger kam zudem von Scheibbs an seine alte Wirkungstätte zurück. "Wir hoffen, dass wir mit Matej Blahuta einen sehr guten Mittelfeldspieler geholt haben, der im Spiel die Fäden ziehen soll. Uns hat im Herbst die Torgefahr gefehlt, mit Milan Ferencik erhoffen wir uns in der Offensive mehr Effizienz", erklärt Kienbergs Sektionsleiter Gerhard Bohlheim.

Der Achte der 2. Klasse Alpenvorland spielte schon im Jänner unter dem neuen Coach Siegfried Funiak zwei Testspiele, gewann dabei gegen Hafnerbach und musste sich gegen Pyhra geschlagen geben. Seit 21. Jänner ist man offiziell im Mannschaftstraining, witterungsbedingt ist die Vorbereitung noch etwas schwierig und man muss noch vermehrt auf die Halle ausweichen oder Laufeinheiten einschieben. Morgen geht die Testspielreihe weiter, Kienberg trifft dabei auf Spitz, zudem spielt man am 23. Februar gegen den oberösterreichischen Verein Oberneukirchen und am 2. März gegen Leiben. Von 7. bis 10. März holt sich die Mannschaft beim Kurztrainingslager in Bad Tatzmannsdorf den Feinschliff, ehe die Frühjahresmeisterschaft startet.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten