Sarling gewinnt durch Blitzstart

Der FC Sarling gewann das Nachtragsspiel der 15. Runde der 2. Klasse Alpenvorland gegen Texingtal mit 2:0. Die Gäste lagen bereits nach fünf Minuten mit 2:0 vorne und brachten die Führung mit einer starken Defensivleistung über die Zeit.

Sarling startete wie aus der Pistole geschossen ins Spiel gegen Texingtal und legte bereits in der 2. Minute vor: Gabor Suranyi bekam den Ball gut in den Lauf gespielt und platzierte ihn ins lange Eck – 1:0 für die Gäste. Doch damit nicht genug: Nur drei Minuten später stand es 2:0. Richard Bodnar kam an der Sechzehnerlinie an die Kugel, ließ sich die Chance nicht nehmen und sorgte für die frühe Zwei-Tore-Führung. „Bis zur 40. Minute haben wir keine einzige Torchance zugelassen“, sagt Sarling-Trainer Thomas Wagner. Diese erste Tormöglichkeit der Texingtaler konnte Sarling-Schlussmann Daniel Krammer mit einer starken Aktion vereiteln.

Sarling verwaltet Führung

Im zweiten Durchgang konzentrierte sich Sarling vorwiegend darauf, die Führung zu verwalten. „Texingtal ist stärker geworden und hat sich viele Chancen herausgespielt. Defensiv sind wir in diesem Spiel aber wie ein Bollwerk gestanden“, erklärt Wagner. „Offensiv hat sich bei uns dann nicht mehr so viel getan.“ Texingtal biss sich an der starken Sarlinger Defensive die Zähne aus und vermochte es nicht die Kugel im Tor unterzubringen. So blieb es beim 2:0 für die Gäste, die damit ihren zwölften Saisonsieg feierten.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten