Szabolcs Horvath-Doppelpack bei Texingtal-Sieg

Texingtal feierte am 19. Spieltag der 2. Klasse Alpenvorland den elften Saisonsieg und setzte sich mit 3:1 gegen Gerersdorf durch. Mit einer starken Leistung überzeugte dabei Szabolcs Horvath, er erzielte die ersten beiden Tore (44./62.).

In der ersten Halbzeit sahen 80 Zuschauer eine ausgeglichene Partie, in der beide Teams zunächst nur Halbchancen vorfanden. Mit zunehmender Dauer des Spiels wurde Texingtal jedoch gefährlicher vor dem Tor. So kam Norbert Horvath etwa an einen schönen Lochpass von Marcel Schagerl, überlupfte Gerersdorf-Tormann Oliver Göls und traf die Stange. Kurz vor dem Pausenpfiff, in der 44. Minute, gelang es den Hausherren vorzulegen: Szabolcs Horvath trat zum Freistoß an, zirkelte den Ball über die Mauer und traf unhaltbar ins Eck – 1:0 für Texingtal.

Texingtal erspielt sich Chancenplus

„In der zweiten Halbzeit sind wir dann stärker geworden und haben ganz guten Fußball gespielt“, sagt Texingtal-Coach Siegfried Funiak. Das Heimteam erspielte sich ein deutliches Chancenplus. In der 62. Minute baute es die Führung aus: Szabolcs Horvath traf nach einer gelungenen Kombination trocken zum 2:0. In der 78. Minute gelang den Gästen jedoch der Anschlusstreffer. Texingtal verlor den Ball „zu lässig“, Gerersdorf startete einen schnellen Konter. Christian Heiberger lenkte den Ball schließlich, nachdem er einen Stanglpass klären wollte, unglücklich ins eigene Tor – das Spiel war plötzlich wieder offen. In Minute 82 machte Norbert Horvath aber den Sack zu: ein hoher Ball sprang vor dem Gehäuse der Gerersdorfer auf, Norbert Horvath schaltete am Schnellsten und köpfelte die Kugel ins Tor. Damit sorgte er für den 3:1-Endstand.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten