Texingtal legt in der ersten Hälfte Basis für Sieg gegen Gerersdorf

Zum Abschluss der 9. Runde der 2. Klasse Alpenvorland feierte UFCTexingtal einen letztendlich souveränen 3.1 (3:0) Erfolg über FCU Gerersdorf/E. und bleibt in der Tabelle Dritter. Die Heimischen verzeichneten einen Traumstart, nach Freistoßtreffern von Simon Heinzl (3.) und Norbert Horvath (6.) lag man rasch 2:0 in Führung. Texingtal legte noch in der ersten Halbzeit nach, nach einem unglücklichen Eigentor von Jürgen Bauer (24.) stand es zu Pause 3:0 für die Hausherren. Nach dem Seitenwechsel übernahm Gerersdorf das Kommando, mehr als das 1:3 durch Mateusz Kopernicki (68.) schaute dabei aber nicht heraus. Gerersdorfs Franz Grieszler musste zudem nach Gelb/Rot in der 80. Minute vom Platz. (Jetzt Trainingslager buchen) 

 

Blitzstart der Heimischen sorgt für Vorentscheidung

Das Match war noch keine zehn Minuten alt, als die Gäste bereits mit zwei Toren im Rückstand lagen. Texingtal begann bärenstark und verwertete die ersten zwei Standardsituationen. Simon Heinzl traf nach nur drei Minuten mit einem perfekten Freistoß zum 1:0, wenige Minuten später machte es ihm Norbert Horvath nach, er setzte einen Freistoß aus gut 25 Metern in die Maschen.

Die Hausherren ließen danach nicht nach und drängen auf den dritten Treffer. Zunächst hatte Texingtal noch bei einem Lattenschuss Pech, nach einem Weitschuss in der 24. Minute, der unglücklich von Gerersdorfs Spielertrainer Jürgen Bauer abgefälscht wurde, stand es aber 3:0. Bis zur Pause hatte die Heimelf das Match weiter unter Kontrolle, ohne dabei noch viel Gefahr auszustrahlen.

Texingtal verteidigt gut und bringt Sieg über die Zeit

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste zunehmend das Kommando, kombinierten besser und hatten das Match unter Kontrolle. Texingtal verlegte sich auf die Defensive und machte die Räume eng. Gerersdorf konnte aus der optischen Überlegenheit lange Zeit kein Kapital schlagen, in der 68. Minute holte man aber einen Treffer auf. Nach einem hohen Ball und einem Angriff über die Seite schloss Mateusz Kopernicki schließlich überlegt zum 1:3 aus der Sicht der Gäste ab.

In der 80. Minute sah Gerersdorfs Franz Grieszler für wiederholtes Foulspiel die Gelb/Rote Karte, die Gäste konnten in Unterzahl nicht mehr zulegen und Texingtal gewann schließlich 3:1.

Stimme zum Spiel:

Josef Weber (Sportlicher Leiter Texingtal): "Wir haben die erste Hälfte ganz klar dominiert und eine tolle Leistung gezeigt. Nach der Pause haben wir gut verteidigt und kamen noch zu Abschlussmöglichkeiten, insgesamt war es ein verdienter Sieg."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten